Das Welten-HERZ

Weltenherz-w

Das geöffnete Welten-HERZ

von Andrea Kraus

Die geistige Familie teilt dazu mit:
Geliebte Menschen – alle, wir sind mit euch… und wird sind hocherfreut, denn es ist etwas innerhalb eurer selbst gewachsen, dass nun für die Offenbarung bereit ist. Schaut euch um und blickt durch die Schleier hindurch… Es ist so vieles im Umbruch und ihr Pioniere habt es mit initiiert!

Es ist euer einzigartiger Weg, den ihr zu gehen bereit wart, noch lange ehe ihr den ersten Fuß auf den Planeten Erde gesetzt hattet. Ihr habt euch an einem Punkt, an dem das Unheil am größten war, entschieden, hier herunterzukommen und einzutauchen, um in vereinter Seelenkraft die Festgefahrenheit zu durchziehen, die Ströme in Fluss zu bringen und so alles zu wandeln! Und ihr seid mitten dabei. Darüber spürt ihr, wie es euch immer besser gelingt. Ja, es ist wahr, ihr habt so viel bewegt, dass wir es nicht mehr aufzählen könnten. Es ist soviel, dass der Rest der Welt lange nicht in der Lage sein kann, diesen Taten Glauben zu schenken. Doch darum geht es nicht in erster Linie und so VERTRUT weiter auf eure Fähigkeiten!

Wozu dient dieses Welten-HERZ?
Wir könnten es auch als Menschheits-HERZ bezeichnen, das genau dann zu schlagen beginnt, wenn sich eine ausreichende Menge an menschlichen Herzqualitäten vereinen und auf eine dem Zeitgeist synchrone Absicht fokussieren. Das ist geschehen und es wird sich ausweiten!

In der langen Ära der Dunkelheit auf eurem Planeten profitierten von dieser Möglichkeit übrigens genauso jene Meister der Macht und des Geldes, wie ihr euch vielleicht unschwer vorstellen könnt. Nur bezeichneten sie es nicht als solches. Sie nannten es „die Pforten der Macht“. Und viele dieser Meister haben in der neuen Inkarnation die Fronten gewechselt und stehen innerhalb der Licht-Reihen. Nicht zuletzt daher sind die Potenziale groß, die euch zur Verfügung stehen! NUTZT SIE, …nutzt sie häufigst und anhaltend.

Wie wir dir (mir) bereits zu Teil werden ließen, handelt es sich in den neuen Räumen um besondere Schwingungsfrequenzen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit in der Lage sind, LASERSCHARF hineinzufahren in die festsitzenden Muster und Energien, um sie aufzubrechen, auseinanderzuwirbeln und sie dadurch zur Wandlung zu bringen. Das war nie zuvor in dieser Art möglich, weil es sogar eine Menge Tote hätte geben können.

Laßt uns diese näher erklären. Die Energiequalitäten haben sich seit der Kostellation um den 21-12-12 massiv aufgeschwungen, was alle Menschen – ob bewusst oder unbewusst – deutlich zu spüren bekamen. Das hatte den Vor- und Nachteil, das sich seither viel von den tiefsitzenden, dichten Energien in den Abgründen des Menschheits-Herzens und somit in der Kollektivaura an die Oberfläche ergoß, mit denen ihr umzugehen hattet. Damit stand für euch Meister eine große Anforderung: Nämlich diese zu transformieren, um damit den größten Anteil des menschlichen Dunkels durch eure Liebe zu wandeln. Und das tatet ihr, ziemlich erfolgreich sogar, sonst hätte sich dieses – EUER Menschheits-HERZ – nicht aus der festen Schicht des Dunkels befreien können! Und nicht nur einmal seid ihr dabei selbst zu Boden gesunken oder in die Knie gegangen! NUN ist es geschehen und wir lassen euch gern wissen, wie ihr diese befreite Energie, diese neue DIMENSION innerhalb eurer selbst (!) weiter öffnen könnt.
Auch wenn manchmal alles den Anschein hat, es ist schlimmer ist als je zuvor, wenn kriegerische Feuer auf dem Planeten wüten und immernoch unendlich viel Schmerz erzeugt wird – der Schein trügt, denn ihr seid sehr vorangekommen im Bestreben, eure neue Erde zu errichten. Nur einige wenige unter euch wissen und vertrauen indes darauf, dass sie längst hier ist und leldiglich mit der Energie eurer Herzen versorgt werden muß, um aufzuleben, aufzuerstehen!
Nicht wahr?
YES!
Wenn ein gewisser Teil der Bewohner eures Planeten die neue Dimension des vereinten Menschheits-Herzens wahrnehmen kann und in der Lage ist, sie mit der eigenen Herzkraft zu nähren, geht von dieser Ebene eine solch gigantische Kraft aus, dass sämtliche lebensfeindliche Aktivitäten und Absichten im Keim erstickt werden! Wir verraten euch: Es wird geschehen! Und noch viel mehr, wenn dies Energieebene auf ihrem Höhepunkt schwingt.
Viele große Meister unter euch wissen kaum, welche pure Urkraft hier freigesetzt werden kann, weil es nie zuvor geöffnet war – bis zu diesem Moment! Es ist eine Kraft – vergleichbar etwa mit der Kernspaltung  – nur in entgegengesetzter Richtung. Und tatsächlich wird auf der einen Seite etwas abgrundtief durchtrennt und in der Dimension des Welten-Herzens wird es tief verEINt!

Wenn ihr eines Tages die Tragweite unserer Übermittlung ermessen könnt, werdet ihr keinen Augenblick mehr zögern, um dieses EINende Potenzial für Frieden, Heilung und Regeneration sowie für die Rekonstruktion der planetaren Felder vorzunehmen.

Denn in all den dahingeflossenen düsteren Wirren, die Menschen hier angerichtet haben, wurden diese Felder in extreme Disharmonie gebracht. Sie wurden mit Schwere und Dichte belegt, bis sie schließlich für den Großteil der Menschen gar nicht mehr spürbar waren. Auch dies heilt jetzt!
Richten wir den Blick in die vermeintliche Zukunft, (welche lediglich einen anderen Raum/Zeit-Koordinatenpunkt markiert), sehen wir, wie dieses Welten-HERZ (ob ihr es so nennt oder nicht) aufleuchtet und mächtig in Schwingung ist.
Wir sehen, dass sich große und auch unzählige kleinere Gruppen WELTWEIT zusammenfinden und in Vereinigung und Bewusstsein diese Kraft nutzen. Wie sie innerhalb der neuen Herz-Matrix (> das Buch steht noch aus, erinnern sie mich gerade… Ach ja…deshalb wurde es vielleicht nicht fertig, obwohl der Titel und ein Teil des Inhaltes längst durchgegeben war!)
… wie sie also innerhalb der neuen Herz-Matrix Heilung erfahren für ihre gebrochenen und verletzten Herzen, Emotionen und Empfindungen. Wie selbst Menschen, die durch Jahrundertkriege und Völkermorde bis ins tiefste Glied ihrer Ahnenreihen litten und verletzt wurden, dadurch geheilt und regeneriert werden bis zu einem Grad, der aus dem derzeitigen Bewusstseinsstand heraus nicht für möglich gehalten würde. All dies und noch viel mehr ist durch das Welten-Herz möglich und machbar.

Ist der besondere Raum vollständig aktiviert, sind Manifestationen und Materialistationen möglich, die an wahre Wunder grenzen. Nun, soweit ist es noch nicht, dazu braucht es noch einige Quäntchen vereinter Herzkraft! Doch dies, ihr Lieben, soll euch zunächst ein Leitfaden sein, damit ihr euch mit den neuen Potenzialen entsprechend anfreunden könnt.

Später werden wir dieses Thema erneut aufnehmen und euch weitere Informationen zuteil werden lassen.

Wir grüßen alle, die hier sind im Namen des Einen!
Wir sind die geistige Familie, die auf einer Ebene mit euch kommuniziert, euch unterstützt und alle dem Leben, der Erde und der Menschheit dienenden Initiativen verstärkt!

Gott zum Gruße!

Das ewige ROM

Das ewige ROM

von Magda Wimmer • www.mayaresonance.com

(OM/MW-07-14) world. Inmitten von sowieso schon sehr intensiven Arbeiten hiess es für mich vor zwei Wochen wie aus dem Nichts heraus: „Auf nach Rom“ – denn es seien dort für „das Finale“ noch bestimmte Dinge abzuschalten, zu bereinigen, frei zu machen und zu öffnen… Und es ging dabei mitten hinein in das Zentrum der Macht für den gesamten Planeten Erde. DAS Zentrum, nicht irgend ein Zentrum.

Rom Kopie

Eine intensive Vorbereitungswoche begann, die ihresgleichen sucht, und es waren dabei die Puzzleteile der sogenannten „Macht“ und ihrer Betreiber zusammen zu legen, eines neben das andere. Mit erstaunlicher Klarheit präsentierten sich die Dinge. Es war ein atemberaubender Prozess, denn es zeigte sich…

Wie vor vielen, vielen tausend Jahrend die Achse unserer Erde (und vermutlich auch des Sonnensystems gekippt wurde. und wer sich auf einer gekippten Achse befindet, verliert den klaren Blick, die Zusammenhänge und die eigene innere göttliche Kraft.
    Durch die Achsendrehung aber sind wir in das hineingefallen, was wir Zeit (und Raum) nennen. Die Betreiber dieses Programmes sind deshalb die Hüter der Zeit und sie taten alles, um uns in dieses Programm hinein zu takten – am besten durch die ewige Wiederholung von immer gleichen hypnotisierenden Ritualen.

Die 12 ist dafür ein wichtiger Bestandteil und die 13 als Drehung hinein in das Leben (in die Auferstehung) wurde immer wieder gekreuzigt, ausgeschaltet, sodass mit der 12 dann der Tod kam. Und mit ihm die Angst. Überall in den Mythen, in der Architektur (der Freimaurer und Illuminaten) finden wir diese Struktur… der 13. trägt das Kreuz oder ist die „böse weise Frau“.
Und es ist tatsächlich ein „Todeskult“, wie ich ihn nenne, welchen diejenigen über die Erde gebracht haben, die die Achse verdreht haben und dadurch die Möglichkeit errungen haben, uns zu beherrschen. Sie sind nicht von dieser Erde und kümmern sich deshalb auch nicht um sie. Das einzige, das sie wollen ist: sie zu beherrschen. Das ist ihr Programm und ihr Auftrag.

Bevor unser Sonnensystem das letzte Mal in jene Zone kam, in der es sehr hohe Energie und Licht gab, geschah dieser Verrat an der Schöpfung durch das verdrehen der aufrechten Achse. Seither schlenkert unsere Erde und wir haben den Überblick verloren. Das riesige Reich, das damals sich über die Erde ausgebreitet hatte und Atlantis genannt wurde, ist untergegangen und statt der Sonnenzeit hat die Eiszeit begonnen. Jetzt kommen wir wieder in diese Licht-Zone hinein…

Die Betreiber des Spiels aber haben zum Teil überlebt und haben danach begonnen, neue Dynastien zu errichten,…

hier weiterlesen: Ewiges Rom

Magda Wimmer: http://mayaresonance.com

MAYA

world0-w

Swami Sivananda: „Göttliche Erkenntnis“

MAYA – die große Illusion

• Das, was tatsächlich nicht ist, aber zu sein scheint, ist MAYA.
• Das, was Täuschung, Moha, verursacht, ist Maya.

Maya ist Schein. Sie ist äußerer Anschein. Sie ist die täuschende Kraft Gottes.

Maya ist die täuschende Kraft Gottes. Sie ist der Mutterschoß dieses Universums. Sie projiziert diese Welt zu Seiner Lila. Geist, Verstand, Körper und Sinne sind ihre Formen. Sie ist die Energie, der Mutteraspekt, des Herrn.

So wie Hitze nicht von Feuer zu trennen ist und Kälte nicht von Eis, so ist Maya nicht von Brahman zu trennen. Sie hängt von Brahman ab.

Maya hat zahllose Möglichkeiten. Die Festigkeit des Steins ist eine Kraft von Maya. Die Flüssigkeit des Wassers ist eine weitere Kraft von Maya. Feuer ist eine dritte, die brennende Kraft von Maya. Luft ist die bewegende Kraft von Maya. Äther ist die Leere, die Raumkraft von Maya.

Die Große Illusion

Durch die Kraft dieser Maya, erscheint anstatt des Höchsten Wesens die ganze Welt. Maya schafft diese Welt, ohne Brahman im mindesten zu beeinträchtigen. Die Kraft, Unmögliches zu schaffen, ist eine Eigenheit von Maya.

Maya ist die Mutter unbegrenzter Rätsel. Maya verhüllt Brahman und läßt Es anders erscheinen, als Es ist. Sie teilt das unendliche, namen-, gestalt- und eigenschaftslose Brahman in die begrenzten Erfahrungsbereiche und gibt ihnen Namen, Formen und Eigenschaften.

Maya existiert als Ursache der Wahrnehmung der Mannigfaltigkeit des Universums, aber in Wahrheit hat sie keine Wirklichkeit. Sie ist selbst ebenso ein Schein wie der Schein, den sie schafft. Man kann nicht sagen, daß sie existiert, man kann auch nicht sagen, daß sie nicht existiert. Sie ist die falsche Ursache des trügerischen Scheins. Man kann nicht sagen, was sie eigentlich ist. Sie ist unergründlich und unbestimmbar.

Maya ist weder wahr noch falsch. Sie ist wahrlich falsch und fälschlich wahr. Sie ist weder real noch irreal. Sie hat nicht die Wirklichkeit Brahmans, denn sie verschwindet, wenn Erkenntnis erlangt wird. Sie ist nicht unwirklich wie der Sohn einer unfruchtbaren Frau oder das Horn des Hasen, denn man kann ihre Gegenwart wahrnehmen.

Diese Maya ist irgendwie wie Gauklerei. Du bist verblüfft, solange Du den Gaukler nicht siehst. Sobald der Gaukler bekannt ist, weiß man, daß die Ergebnisse unwirklich sind; das Wunder endet unmittelbar. Wenn Brahman verwirklicht wird, verschwindet das Wunder des Wirkens der Maya. Du erkennst, daß das, was Dich in Staunen versetzte, nicht real ist.

Wenn der Hypnotiseur das ganze Publikum hypnotisiert, glauben alle, der Mann stiege am Seil in der Luft empor. Alle sehen, daß der Hypnotiseur ein großes Schwert verschlingt und den Körper einer Dame in der Kiste durchschneidet. Genauso seid Ihr alle von Maya und Avidya hypnotisiert und haltet diese unwirkliche Welt für feste Realität. Enthypnotisiert Euch durch das Erreichen der Erkenntnis von Brahman. Nur dann werdet Ihr die große Gauklerei der Maya verstehen.

Erscheinungsformen von Maya

Maya ist der größte Künstler und der größte Gaukler. Die Weltlinge können ihre Tricks nur schwer durchschauen. Sie täuscht die Leidenschaftlichen und die Unvorsichtigen. Sie verbirgt das Reale und läßt das Unwahre wahr erscheinen. Sie läßt das Nichtdauerhafte dauerhaft erscheinen, das Unreine rein, Schmerz als Freude und Anatman als Atman.

Du weißt, daß Du sterben wirst, und doch denkst Du, Du wirst ewig leben. Das ist Maya. Du weißt, daß die Welt voller Leiden ist, und doch erfreust Du Dich an den vergänglichen Objekten und gibst sie nicht auf. Das ist Maya. Du weißt, daß der Körper einer Frau (eines Mannes) aus allen möglichen Unreinheiten besteht, aus Fleisch, Knochen, Urin und Fäkalien, und doch genießt Du ihre (seine) Umarmung. Das ist Maya.

Maya verursacht ein falsches Glitzern und fängt die getäuschten Jivas. Sie galvanisiert ein wenig. Der Mensch ist gefangen. Er ist festgehalten im Rad von Geburt und Tod.

Unter dem Zuckerguß der Maya verbirgt sich bitteres Chinin. Hinter dem Garten der Sinnesfreuden verbirgt sich ein Schleier von Tränen. Hinter dem Lächeln einer Frau (eines Mannes) verbirgt sich Haß, Enttäuschung, Schurkerei und Unaufrichtigkeit. Hinter den roten Lippen verbergen sich Schleim und krankheitserregende Bakterien. Hinter den rosigen Wangen verbirgt sich rohes Fleisch. Hinter der heiteren Jugend verbirgt sich das Alter mit zaudernden Schritten. Hinter der Schönheit verbirgt sich Häßlichkeit. Hinter dem Zauber dieses Universums, verbergen sich Tod, Krankheiten, Schlangenbisse, Skorpionstiche, Zensur, Unehre, Erdbeben, Zyklone, Krieg und Atombomben. Laß Dich nicht von dieser täuschenden Maya in die Irre führen.

Maya bindet Dich in verschiedener Weise. Es ist schwierig, Ihr heimliches Wirken zu durchschauen. Ein Mensch entsagt der Welt. Er nimmt Sannyasa und errichtet einen Ashram. Langsam verhaftet er sich an den Ashram und an seine Schüler. Er entwickelt Standesdünkel, Sannyasa Abhimana, und Stolz auf Tyaga und Gelehrtheit.

Der Mann auf der Straße lächelt, behandelt Dich respektvoll und berührt Deine Füße. Du verhaftest Dich an ihn. Ein Mensch dient Dir, lobt Dich und macht Dir Geschenke. Du verhaftest Dich an ihn.

Ein anderer spricht freundliche Worte, gibt Dir gute Speisen und ein bequemes Haus. Du verhaftest Dich an ihn und an das Haus.

Lächeln, Zuneigung, Bequemlichkeit, Ruhm, Ehre, sanfte Worte, Frau (Mann), Kinder, Heim, Eigentum, Respekt, Ehre, Macht, Prestige, Position, Titel und Himmel, all das sind verlockende Köder, um die getäuschten Seelen zu umgarnen. Nimm Dich in acht vor dem Zauber der Maya.

Oh unwissender Mensch! Verwickle Dich nicht in den Maschen der Maya. Die ganze Welt ist ein Netz der Maya, um die unwissenden getäuschten Seelen zu fangen. Sei vorsichtig, sei achtsam, hüte Dich! Das gesamte Universum ist das falsche Glitzern von Avidya. Es ist voll von Fallen und Versuchungen. Farbe, Klang und Berührung sind die verlockenden Köder der Maya. Sex, Geld und Macht sind ihre Lockmittel. Süßigkeiten, Blumen und Gold sind der Zauber der Maya.

Die Maya des Herrn ist geheimnisvoll. Sie nimmt verschiedene subtile Formen an und täuscht den Menschen in verschiedener Hinsicht. Wenn Du Leidenschaft aufgibst, siehst Du, daß der Zorn zurückbleibt. Wenn Du den Zorn beherrschst, ist noch immer die Gier in Dir. Wenn die Gier beherrscht ist, hängt sich der Stolz fest an Dich. Wenn Du auf Tee und Kaffee verzichtest, hängst Du Dich an Milch und Früchte. Wenn Du die Zunge beherrschst, wartet das Auge darauf, Dich zu quälen. Wenn Du auf Deine alten Freunde verzichtest, hängen sich neue Freunde an Dich. Wenn Du die eine Arbeit aufgibst, wartet eine andere auf Dich.

Bei jedem Schritt breitet Maya einen Schleier aus. Denke nicht, daß Du in der letzten Phase des Sadhana nur einen Schleier zu lüften brauchst. Maya breitet zahllose Schleier aus: Verhaftung, Sehnsucht, Wunsch, Anziehung und Abneigung, Verblendung, Stolz, Eifersucht, Haß, Habsucht, Sexualtrieb, Impulse und Triebe, die fünf Koshas, das Streben nach Siddhis, falsche Zufriedenheit mit dem Sadhana, umwölktes Verstehen, Grobstofflichkeit des Verstandes, all das sind Arten ihres Schleiers. Wenn Du ein wenig unachtsam und sorglos bist, breitet sie einen Schleier nach dem anderen aus. Du hast es mit zahllosen Schleiern zu tun, die alle weggezogen werden müssen.

Vidya Maya und Avidya Maya

Maya bindet den Jiva durch Avidya, Unwissenheit, und befreit ihn durch Vidya, Erkenntnis. Sie ist sowohl Avidya als auch Vidya. Avidya Maya zieht Dich hinunter auf den Weg der Bindung und ist gekennzeichnet durch Lust, Zorn, Habsucht, Stolz, Haß usw. Vidya Maya bringt Dich auf den Weg der Befreiung und ist gekennzeichnet durch Unterscheidungskraft, Leidenschaftslosigkeit und Hingabe.

Maya und Geist

Maya manifestiert sich im menschlichen Individuum als Geist. Nur der Geist ist Maya. Maya ist nur Geist. Beherrschung des Geistes ist Beherrschung der Maya. Beherrschung der Maya ist Beherrschung des Geistes. Maya spielt durch den Geist. Maya verwüstet durch den Geist.

Maya verwüstet durch die Einbildung des Geistes. Die Frau ist nicht schön, aber die Einbildung ist schön. Zucker ist nicht süß, aber die Vorstellung ist süß. Speisen sind nicht schmackhaft, sondern die Vorstellung ist schmackhaft. Der Mensch ist nicht schwach, sondern die Einbildung ist schwach. Verstehe die Natur der Maya und des Geistes und werde weise. Zügle diese Vorstellung des Geistes durch richtiges Denken und weile in Brahman, wo es weder Einbildung noch Gedanken gibt.

Wenn Geist da ist, ist das Universum da. Im Tiefschlaf arbeitet der Geist nicht. Also gibt es keine Welt. Je mehr Du an die Objekte denkst, desto realer wird Dir diese Welt erscheinen. Die Konzeption von der Wirklichkeit des Universums wird sich steigern, wenn Du wiederholt an Sinnesobjekte denkst.

Wenn der Geist wild auf die Sinnesobjekte zuläuft, bemächtigt sich die Maya des Menschen. Maya wütet durch den Geist. Dieser niedere impulsive Geist zieht zu allen möglichen unbedeutenden Sinnesfreuden hinunter und täuscht auf verschiedenste Weise. Maya läßt durch ihre Macht im Geist Millionen von Sankalpas entstehen. Der Jiva wird eine Beute der Sankalpas.

Dieser niedere Manas kann sich nicht an Menschen heranmachen, die eine starke Unterscheidungskraft zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen haben. Maya kann sehr leicht festgestellt werden, und das Selbst kann sehr leicht verwirklicht werden von Menschen, die Unterscheidungskraft und starke Entschlossenheit besitzen. Durch diese Kräfte, nämlich Viveka und Willen, kann Maya beherrscht werden.

Das ‘Warum’ von Maya

Das Warum von Maya, das Warum des Menschen, das Warum des Universums, das Rätsel der Existenz und das Rätsel des Universums sind Probleme, die jenseits der Möglichkeiten des begrenzten menschlichen Verstandes liegen. Der Verstand des Menschen ist völlig unfähig, diese Fragen zu lösen, und je mehr er sich um sie bemüht, desto verwirrter wird er. Diese Probleme können erst nach der Erlangung von Brahma Jnana, der göttlichen Weisheit, verstanden werden. Die Antworten sind im Absoluten verschlossen, und die Türen sind für den relativen Geist und Verstand versperrt. Keine Worte können in ausreichendem Maße den Ursprung von Maya beschreiben. Nur wer Atma Jnana erreicht, nachdem er Maya überwunden hat, weiß, was Maya ist, wie sie entsteht und zerstört wird.

Das Warum der Maya kann man nur verstehen, wenn man die Kenntnis von Brahman erlangt. Zermartere Dir nicht jetzt Dein Gehirn, um das Warum der Maya zu verstehen. Du wirst in keiner Schrift eine Antwort finden. Das Warum ist an sich eine logische Absurdität. Du kannst nur ein Warum in weltlichen Fragen haben, wo Buddhi wirkt. Es kann kein Warum geben für Fragen auf transzendentaler Ebene, wohin ein grobstofflicher, begrenzter und durch Zeit und Raum bedingter Verstand nicht reichen kann.

Jeder, der sich darum bemüht hatte, die empirische Welt zu begründen, wurde auf jedem Schritt mit Unwissenheit konfrontiert und war gezwungen zuzugeben, daß der menschliche Intellekt nur so weit gehen kann und nicht weiter. Alle, die die Wahrheit gesehen haben, alle Acharyas, Propheten, Philosophen, Metaphysiker und Theologen sind vollständig gescheitert.

Daher bitte bemühe Dein Gehirn nicht länger über den Ursprung dieser Maya. Sondern frage nach den Mitteln, um sie zu zerstören. Wenn sie zerstört ist, wirst Du verstehen können, wie sie entstand, woher sie entstand, was ihre Natur ist, und wie sie vergeht. Wenn Du eine Injektion von einer Dosis Jnana bekommst, wirst Du nicht im Ozean unheilvoller Wiedergeburten versinken. Die schreckliche Maya gibt es tatsächlich nicht.

3 Tage Dunkelheit oder 5.-9. Dimension?

Was ist da los? 3 Tage Dunkelheit oder 5.-9. Dimension?

Vorzeichen für die kommenden
drei Tage Dunkelheit?

(OM/07-14). Informationen, die im Netz derzeit kursieren: Es wird von einem 3teiligen Plejaden Video gesprochen, das wichtig sei für die Vorbereitungen auf das, was kommt… In dem Video geht es zusammengefaßt darum: Die Sonne soll langsam verschwinden, dann folgen die 3 Tage Dunkelheit, und die Menschen, Tiere und Wesen, die nicht bereit sind sich von Dingen, Menschen, Ereignissen zu lösen und an ihren Ängsten, Problemen festhalten, finden sich nach den 3 Tagen Dunkelheit in einer anderen Wirklichkeit wieder.
Aufschlußreich ist dabei auch, dass bei dem weiteren Video noch der alte Termin von 2012 angegeben ist…
Weitere Infos dazu auf Russisch: Am 19. Juli 2014, wurde ein weiterer Fall des Verschwindens von der Sonne aus dem Sonnensystem aufgezeichnet. Dieses Phänomen tritt nicht zum ersten Mal auf. Auf dem Bild kann man die Sterne sehen, aber wir sehen nicht die Sonne. Die Sonne war im Weltraum verschwunden! Dies geschah für eine sehr kurze Zeit, und die Menschen haben dieses Phänomen nicht bemerkt. Die NASA hatte nicht die Zeit, das Verschwinden der Sonne zu fixieren. Daraus kann geschlossen werden, dass die Sonne als ein Portal pulsiert! (Anmerkung OM: ja natürlich tut sie das und sie ist ein RIESIGES Portal, keine Frage)

Und weiter heißt es: Diejenigen von uns, die an Gott glauben und sich für den Aufstieg entschieden haben finden sich dann in der 5-9. Dimension wieder.
WICHTIG ab Minute 22 – das Ruhigbleiben und Loslassen sowie Zentriert und in Frieden sein.
Danach 1. Tag der Nullzone: Kollabieren der Felder der Erde sowie der Psyche des Menschen
24:43 Zweiter Tag der Nullzone:
sich benommen fühlen, Erschütterung und Verwirrung der emotionalen Zustände, physische und psychische Unausgeglichenheit, DNA wird verändert
26:32 Dritter Tag der Nullzone:
da die Angebundenheit an das Magnetfeld fehlt, Unsicherheit. Unsere Persönlichkeit und Anhaftungen jeglicher Art müssen einem Bewusstsein frei von allem materiellen und menschlicher Anhaftung weichen. Kälte (Decken, Kerzen, Getränke da haben)
28:20: Vierter Tag der Nullzone
Wahrnehmung beginnender Strahlung durch Photonenlicht
30:09: Fünfter Tag in der Nullzone:
Verlassen der Kälte, und wir haben unsere neue psychisch-körperliche Struktur – unseren Lichtkörper. Sind frei von allen Anhaftungen, frei von Leid, Sorgen, Angst, Schmerz
32:10 bis Ende : Eintritt in die goldene Nullzone

Ein Leben als galaktischer Aufgestiegener Mensch voller Glückseligkeit, Frieden, Licht und Harmonie…

Liebe Leute…, bleibt doch bitte auf dem Teppich und wacht aus dem Traum auf!

(OM/07-14). Mag sein, dass ich – Andrea Kraus – hier und jetzt gerade mal wieder Kopf und Kragen riskiere… Doch jeder Mensch hat selbstverständlich genauso das Recht, sich hierzu zu äußern.
Es wird nichts dergleichen geschehen! (oder: ich habe anderslautende Informationen  dazu)
Was jedoch nicht gleichbedeutend heißt:  das NICHTS geschieht!!! Denn andauernd vollziehen wir als Gesamtheit gigantische Shifts in ein neues Bewusstsein! Fast täglich werden wir mit den enormen Energien konfrontiert, für die wir nun (vielleicht nicht immer körperlich, doch zumindest seelisch-geistig) bereit sind! Wir sollten endlich spirituell REIFEN UND ERKENNEN, dass wir auf gar nichts mehr warten müssen, da alles JETZT bereits HIER IST! In die neuen Räume einzutauchen ist unser Lebensrecht, doch wir müssen uns selbstverständlich für solche Energieebenen QUALIFIZIEREN! Es geschieht nicht von selbst, dass wir so mir nichts, dir nichts enthoben werden und uns plötzlich in der 5. – 9. Dimension wiederfinden! Würde es so geschehen, würde damit der größte Teil der Menschheit einfach so sterben oder total verrückt werden…
Das war und ist seelisch-geistig nicht beabsichtigt!
Natürlich gibt es weitere WELLEN und TORE, deren Energien sich fulminant aufschwingen können… doch eben nicht an einem einzigen Termin. Es geschieht UNAUFHALTSAM!!!
Das hat nichts damit zu  tun, dass diese Filmclips immer wieder schön anzusehen sind. Doch sie befördern viele auch in eine spirituelle SCHEINwelt, in der sie auf Wolke 7 auf den Erlöser warten, OHNE selbst wirklich bewusst darüber zu SEIN, dass sie nirgendwohin  befördert werden, sondern bereits eh längst da sind, wo sie immer schon sein wollten:-) (Ich habe die größeren Zusammenhänge darüber in meinem aktuellen Buch „Aufstieg ist Illusion“ ausführlicher beschrieben.)
Für viele, die sich erst jetzt Spirit öffnen ist das natürlich fatal, weil sie bitter enttäuscht werden und damit vielleicht gleich wieder in ihre alten gewohnten und bekannten Räume zurückschwingen.
world1-w
Es sind alles pure SCHEINwelten, SCHEINräume, in denen wir uns ZEITLEBENS bewegen und ich erhielt erst kürzlich innerhalb (m)eines schmerzreichen Körperprozesses detaillierte Infor-mationen über deren Aufbau.
Wir bemühen uns seit geraumer Zeit, all diese neuen Informationen zum Beispiel über das Magazin, über social-media oder auch innerhalb der OM-Academy oder auch in zahllosen Grafiken und Malereien unter die Menschen zu bringen. Hier sind die Lichtcodes, die neuen Energien, die Symbole natürlich und bewusst EINgebracht! Bei jeder längeren Versenkung von Herzen in solche Bilder (und es gibt da draußen eine Menge großartiger EnergiekünstlerInnen siehe auch hier unser neues Projekt: Spirit-Auktion, die Ähnliches erschaffen!) gehen die Neuen Räume nachEINander auf!
Doch immernoch ist ein Großteil mehr geneigt, sich in weiteren Illusionsketten zu verheddern, als klare Sicht walten zu lassen und stetig an der uns auferlegten Aufgabe: nämlich der Erweiterung unseres Bewusstseins zu feilen! Das jedoch kann nur dann funktionieren, wenn wir HINFÜHLEN, wenn wir WAHRNEHMEN, wenn wir uns dem SELBST HINGEBEN.
Dabei geht es wohlgemerkt nicht um DENKEN und nicht um TUN!
Heil-w
Auch wenn das der Menchheit liebstes Spiel ist. Wir leben in einem Universum der Absichten. Das bedeutet etwa soviel: Wenn ich allein die Absicht aus tiefstem Herzen habe, mein wahres Sein zu entschlüsseln, dann bin ich schon im nächsten RAUM angekommen! So schlicht und so einfach ist es. Es braucht weder Konzepte, noch komplizierte Vorgehensweisen. ALL-ES war und ist immer EINfach! Denn so verstehts JEDER MENSCH, da muß niemand mehr studieren, um er selbst zu sein und niemand muß belehrt werden. Denn alle Lehren, alle Informationen diesbezüglich, mögen sie schrill sein oder wissenschaftlich anmuten, mögen sie gechannelt sein oder sonstwie empfangen… All diese Informationen kommen über das TOR des menschlichen Verstandes. Und dieser denkt eben unaufhörlich, denn das ist seine Natur, dafür besitzen wir ihn und genau dazu dient er uns.
Doch uns darf endlich langsam klar werden, dass in den geistigen Welten NIEMAND ist, der DENKT! Dass da NIEMAND IST, der spricht… Kein Engel hat jemals in Worten gesprochen… denn ES ist NUR ENERGIE!
Heil22-w
WIR als menschliche Seine sprechen und denken, übersetzen diese Botschaften in etwas gedanklich Nachvollziehbares, bereiten es sozusagen für den Verstand auf! Ansonsten sind es Wellen, Frequenzen, Licht, Farben, Gefühle, Empfindungen, Intuitionen, Bilder… Sequenzen… Ideen… Universen…  keine WORTE. Gerade dann, wenn wir immernoch so gerne daran glauben wollen 😉
Das mag traurig sein für diejenigen, die so gern die unbeschreibliche Vielfalt und Komplexität des Kosmos in etwas Märchenhaftes übersetzen wollen… damit es für den kleinen Grips einigermaßen verdaulich wird. Sie alle sind genauso Teil des SPIELS und sehr wichtig für das gesamte Räderwerk der menschlichen Evolution.
Wenn wir nun damit aufhören, infantilen spirituellen Phantasien nachzuhängen, beginnen wir in uns mit uns selbst zu reifen. Und genau das braucht diese unsere Welt.

SCHWESTERN, BRÜDER, …Laßt uns EINFACH beginnen!!!

 

Der Goldene Schlüssel

LichtMagie-w

Der Goldene Schlüssel ~
Das Gleichgewicht der Kräfte

The Group durch Steve Rother, 16.07.2014, http://transbeacon.lightworker.com/
Übersetzung: Shana http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße Ihr Lieben. Ich bin der Hüter der Zeit.
Eine höhere Vision
Ich habe mich vorwärts in das bewegt, was ihr die Gruppe nennt, denn heute möchte ich davon sprechen, wo ihr euch an dieser Kreuzung von Zeit und Raum befindet, die so schön sind. Ihr wart früher hier gewesen und erlebtet sehr ähnliche Energien. Jetzt ist es eine einmalige Zeit, weil viele dieser Herausforderungen auf der Erde von den Kreuzungen sind, in denen sich Realitäten kreuzen und dauerhafte Abdrücke hinterlassen. Lasst uns das erklären.

Eure Mehrdimensionale Natur

Ihr seid mehrdimensionaler Natur. Ihr schaut euch an und seht nur ein Wesen, obwohl ihr natürlich nicht nur ein Wesen seid. Ihr seid vielfache Wesen ~ ihr seid 11, lasst uns das zum Zweck des Beweises sagen. Mit all diesen Wesen gleichzeitig ist es tatsächlich ein großer Torus, fast so, als ob ihr 11 verschiedene Lichtstrahlen hattet, die sich alle gemeinsam bewegen. Obwohl ihr Zeit auf eurem Planeten linear seht, ist es eigentlich in der Form eines Torus. Wir nennen es einfach „linear“, weil es das ist, wie ihr Zeit mit eurer beschränkten Wahrnehmung seht. Ihr seht sie als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, weil ihr eine Linie seht. Nun werden wir eure Illustration dafür verwenden. Natürlich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ~ nur eine davon ist real. Ihr könnt euch an das Geschenkt erinnern, als ihr 3 Jahre alt wart. Ihr könnt euch auch vorstellen wie es sein wird, wenn ihr viel älter als jetzt seid, so könnt ihr euch vorbereiten und entsprechend bewegen. Wisst ihr, warum ihr in eurem physischen Körper altert? Weil ihr es erwartet, ihr Lieben. Vor nicht allzu langer Zeit hörte der Hüter jemand im TV sagen: „Ich bin 70 Jahre alt, aber 70 ist natürlich die neue 50 ~ oder etwa nicht?“ Ihr definiert alles in eurer Welt neu und das ist perfekt, denn so sollte es sein. Versteht, da wo ihr im Moment seid, das ist sehr einmalig. Lasst uns erklären warum.

Himmel

Überqueren dimensionaler Linien

Geht für einen Moment zurück zum Konzept einer Linie, stellt euch eine lineare Linie vor. Eure anderen 10 Dimensionen von Raum und Zeit sind auf ähnlicher Weise neben euch. Ihr Lieben, wo jene Linien sich gekreuzt haben, wenn sie sich überqueren, hinterlassen sie dauerhafte Abdrücke aufeinander. Dies sind sehr einzigartige Momente und bedeutende Geschichten in eurer Geschichte, die ihr miteinander teilt…. Diese Geschichten, wie die über euren Garten Eden, verändern sich niemals und werden weiter durch die ganze Menschheit getragen, auch wenn viele von euch sie sehr falsch interpretierten ist es wahr und wirklich schön, wie es sich entwickelte. Es war die Geschichte eurer ersten Übung in der Dichte, und ihr habt viele davon durch eure Geschichte gehabt. Eure größten Lehrer auf der Erde, jene, die ihr Meister nennt, sind einfach Linien, die einander in unterschiedlichen Momenten geschnitten haben. Diese mehrdimensionalen Linien, die bis jetzt immer getrennt gewesen sind, beginnen sich zu kreuzen. So seht ihr derzeit eine enorme Menge davon in eurer Lebenszeit ~ dies war die größte Hoffnung aller, um zu dieser Zeit hier sein zu können.

Viele von euch auf der anderen Seite des Schleiers standen in einer langen Linie, damit ihr kommen konntet, um die Möglichkeiten vielfacher Linien-Kreuzungen zum gleichen Zeitpunkt zu erleben. Wir haben früher die mehrdimensionale Natur der Menschheit beschrieben. Wir haben euch auch von dem Schleier dazwischen erzählt, über die Wände zwischen euren Dimensionen, die immer dünner werden. Ihr beginnt dieses Durchbluten zu fühlen, wo es um Dinge geht, die nicht ganz die euren sind. Während dies geschehen ist, habt ihr ein wenig von eurer Sicherheit oder Gewissheit verloren, weil jene Wände, die für Struktur sorgten, nicht mehr in der gleichen Weise dort sind. Aber es bedeutet, dass ihr anfangen könnt euch in neuen Weisen zu vervollkommnen. Auch wenn keine dieser individuellen Linien die ganze Wahrheit tragen, seid ihr zusammen ein vollkommenes Wesen. Es könnte sehr leicht gesagt werden, dass ihr eure Vervollkommnung teilen müsst, um hier auf dem Planeten Erde zu sein, um dieses Spiel zu spielen, vorzugeben ein Mensch zu sein. Ihr macht dies sehr gut. Tatsächlich habt ihr einige sehr einmalige Gelegenheiten.

Drei Schritte vorwärts

Es hat früher Wellen auf dem Planeten Erde gegeben, wo ihr ähnliche Übungen durchlaufen seid ~ manchmal wurden sie das, was ihr sehr negative Erfahrungen genannt habt. Wisst ihr Lieben, ihr tragt die Verantwortung. Das ist die Botschaft, die wir euch heute mitgeben möchten. Egal was ihr kommen seht, egal welche Schwierigkeiten, die wir mit euch in den kommenden Mitteilungen teilen, wisst, dass ihr verantwortlich seid. Wie übernehmt ihr die Verantwortung für euer Leben? Ihr habt es versucht, weil ihr mit etwas beschränktem Erfolg geboren wurdet, oder vielleicht denkt ihr so. Nein, das ist nicht wahr. Die Realität ist, dass ihr genau dort seid, wo ihr sein wolltet. Jetzt messt ihr euch auf unterschiedliche Weisen, so dass ihr sagen könnt: „Oh, ich wollte mehr Geld. Ich wollte mehr Aufregung in meiner Arbeit. Ich wollte eine Beziehung, die wirklich auf der gleichen Ebene wie ich sein könnte.“ Ihr habt all diese Ideen über euren Erfolg, aber wir sagen euch, ihr Lieben, ihr seid perfekt an Ort und Stelle. Ihr befindet euch in dem Raum, in dem ihr sein wolltet, als ihr in diese Inkarnation zur Erde herunterkamt. Deshalb, wie wollt ihr die Verantwortung dafür übernehmen? Wie bringt ihr die Freude wieder in eure Leben zurück? Nun, ihr Lieben, wie oft seht ihr die Dinge aus einer anderen Perspektive und bewertet sie neu. Es gibt einen Trick dabei, wir haben oft davon gesprochen ~ Ihr seid Schöpferwesen. Ihr wandert als bewusste Schöpfer auf der Erde, und das Schöne daran ist, ihr habt die Fähigkeit, alles zu schaffen, was ihr euch vorstellt. Die meisten von euch haben sich sehr bemüht, uns zu beweisen, dass wir im Irrtum sind, sie sagen: „Oh, ich habe alles was ihr gesagt habt, getan. Ich habe jeden Teil davon gemacht, die Bücher gelesen und befolgt das ABC der Schöpfung. Ich habe die Kurse absolviert und habe die Referenzen.“ Ihr habt alle Dinge gemacht, von denen ihr dachtet, dass ihr sie benötigt um vorwärts zu schreiten, mit einer Ausnahme ~ die Verantwortung. Wie übernehmt ihr die Verantwortung dafür wo ihr seid?

Wenn ihr in einer Situation seid, die ihr nicht schätzt oder mit der ihr nicht zufrieden seid, ist das erste, was zu verstehen ist, dass ihr euch absichtlich dort hinein begebt. Die zweite Sache ist, zu verstehen, dass ihr es verändern könnt. Nun, wenn ihr sagt: „Okay, ich werde mich hinsetzen und diese ganzen Dinge verändern. Ich mag nicht, wo ich bin. Ich werde die Energie dieses Tages verschieben, dann werde ich mich umdrehen und werde es anderen Menschen lehren.“ Die meisten von euch werden auf diesem Weg verbunden, denn ihr seid viele Lebenszeiten auf die Erde gekommen. Die meisten von euch sind Lehrer im Herzen, aber ihr lernt die Lehren nicht vollständig, bis ihr euch umdreht und sie anderen beibringt. Das ist der Weg wie ihr denkt und der sehr schön ist. Ihr seid Teil voneinander. Die Herausforderung kommt, wenn ihr euch auf eine höhere oder niedrigere Ebene begeben könnt, als die Menschen, die ihr unterrichtet. Ihr seid alle Teil voneinander, wie kann man also eine Ebene annehmen? Das erste was zu tun ist, meine Lieben, ist euch zu fragen: „Was wollte ich erreichen, um hierher anzukommen?“ Ihr kennt vielleicht die Aktionen und Fehler die es brauchte, um hier anzukommen, und ihr habt vielleicht gelobt, nicht wieder diese Fehler u machen. Aber die Realität ist, dass euer Spirit euch absichtlich dort hinführte. Die Tatsache, dass viele von euch sofort in herausfordernden Situationen sind mag scheinen, dass es eine schwierige Energie auf der Erde gibt, aber ihr habt darum gebeten. Ihr habt nicht nur um die Energien, Veränderungen und Verschiebungen gebeten, um euch hier zu platzieren, sondern habt auch darum gebeten, hier einer der sehr wenigen in einer physischen Form zu sein, um diesen Moment zu erfahren.

Der Goldene Schlüssel

Es gibt viele Wege, wie ihr eure Realität verändern könnt. Der erste ist, Verantwortung dafür zu übernehmen und zu wissen, dass euer Spirit euch dort aus einem Grund platzierte. Der zweite ist eure Perspektive darauf zu verändern. Wisst ihr, wie viele Wesen auf der Erde eine Arbeit haben, die sie nicht mögen? Sie sagen: „Ach, wenn ich nur wohlhaben wäre, dass ich überhaupt nicht arbeiten müsste, dann könnte ich wirklich auf der Erde einen Unterschied bewirken. Ich könnte wirklich das lehren, wofür ich kam, um es zu unterrichten.“ Vielleicht habt ihr einen Vertrag bei der Arbeit? Vielleicht gibt es Menschen, mit denen ihr vereinbart habt euch zu treffen, und sie warten nur auf euch, dass ihr die Worte sprecht, die ihr versprochen habt zu sagen. Aber ihr glaubt, dass ihr eine andere Arbeit bekommen müsst, bevor ihr eure Wahrheit aussprechen könnt. Der Schlüssel ist, zuerst die Freude zu finden, wo ihr jetzt seid. Ja, wenn ihr eine Bestandsaufnahme macht, ist Freude vielleicht ein kleiner Teil und Unzufriedenheit vielleicht der größere Teil. Ihr sagt euch vielleicht, dass ihr euch immer noch verändern wollt, aber ihr könnt euch nicht verändern, ihr Lieben, bis ihr den Funken des Lichtes findet. Das ist der Teil, den wir heute mit euch teilen möchten. Zuerst übernehmt die Verantwortung dafür wo ihr seid, wissend, dass ihr am perfekten Platz seid. Oh, einigen von euch gefällt das nicht und ihr würdet viel lieber an einem sanfteren Platz, einem einfacheren Ort sein, wo die Energien fließen wie in den alten Tagen. Wir sagen euch, dass die alten Tage nicht so fröhlich waren, wie ihr denkt. Ihr musstet eine sehr niedrige Schwingung tragen, denn manchmal war Unwissenheit wirklich Glückseligkeit, und, obwohl ihr vielleicht in einem glücklichen Zustand gewesen seid, wart ihr auch sehr unwissend und es war schwer zu verstehen, was die Energie war. Die ganze Menschheit ist in den letzten Jahren und Monaten angestiegen. Als Resultat davon werden viele von euch zerlegt ~ ihr fühlt euch, als ob ihr eure Magie verloren habt, fragt euch, wohin ihr von hier aus geht. Ihr wisst nicht recht was als nächstes kommt, aber ihr seid näher, als ihr denkt. Es gibt einen goldenen Schlüssel und bis ihr ihn findet, werdet ihr nicht eure persönlichen Umstände verändern. Übernehmt Verantwortung und wisst, dass ihr nur den goldenen Schlüssel finden könnt, indem ihr alles erlebt, was ihr gerade durchgemacht habt. Ihr seid vielleicht nicht mit den Umständen glücklich, und ihr wünscht vielleicht noch immer euch zu verändern, aber das ist perfekt. Sucht nach dem Schlüssel.
Wie findet ihr den goldenen Schlüssel? Es sind die Kristalle, die ihr auf eurem Weg platziert habt. Manchmal fallen sie euch zu und zu anderen Zeiten müsst ihr gut in eurer Annahme sein, um sie zu empfangen. Ihr neigt dazu, euch etwas anzuschauen und zu sagen: „Oh, dies wird mir nicht gut tun. Ich brauche etwas hier und nicht dort drüben.“ Bis ihr das Licht im Moment und in der Jetzt-Zeit findet und lebt, werdet ihr die gleiche Situation immer und immer wieder wiederholen, weil das der Zyklus ist. Wenn wir euch sagen, dass es sich über den großartigen Torus und den Wegen gemeinsam in allen 11 Dimensionen eurer Zeit und eures Raumes bewegt, müsst ihr verstehen, dass jeder Teil aus einem Kreis besteht. Zeit ist wahrlich kreisförmig, ihr Lieben, nicht linear. Wenn ihr also etwas Schwieriges erlebt garantieren wir euch, dass es sich wiederholen wird, bis ihr den goldenen Schlüssel findet. Wenn ihr fähig seid eure Wahrnehmung davon zu verändern, findet ihr einen Hoffnungsschimmer ~ benutzt ihn. Dies sind die Wege der neuen Welt ~ dies sind die Wege der ermächtigten Menschen, für die ihr Raum auf eurem Planeten schafft, ihr Lieben.

Eine Neue Balance

Eine neue Balance liegt in der Ankunft von männlich und weiblich in einer gänzlichen neuen Weise. Es ist früher hereingekommen, weil alle Energien in Wellen sind. Früher hattet ihr eine so niedrige Schwingung, dass ihr nicht fähig wart es zu benutzen, da es euch vollkommen überwältigte. Ihr endetet in einem großen Krieg, der sehr schwierig war. Das muss nicht geschehen oder dieses Mal auf die gleiche Weise arbeiten. Ihr seid die Schöpfer-Wesen. Ihr seid jene, die jeden Moment eures Lebens durch eure Wahrnehmung und einen individuellen Teil dieses großartigen Torus schafft, der euer ist. Zusammen seid ihr vollständig und vollkommen, auf dem Planeten der Unvollkommenheit lebend. Es ist nicht möglich für euch das zu tragen, deshalb verstecktet ihr es in anderen Teilen von euch. Jetzt ist eine schöne Zeit, weil viele dieser Energien endlich einander kreuzen können. Nun, was passiert, wenn eine eurer Energien sich kreuzt, wenn ihr noch ein Ihr oder einen anderen Teil von euch trefft? Ihr werdet euch einiges eurer Vervollkommnung in der schönsten Weise bewusst. Dies ist, was vor euch liegt und was viele von euch unterrichten werden. Wenn ihr glaubt, dass euch noch etwas in eurem Leben fehlt, ihr dann fühlt: „Oh, ich bin nicht gut in diesem Aspekt des Mensch-Seins. Ich bin sehr gut in diesem Teil, aber dieser Teil hier ist sehr schwierig, denn es war schon immer ein Rätsel für mich. Ich war noch nie fähig, dies herauszufinden.“ Ihr könnt wissen, dass es einen weiteren Teil von euch gibt, der diesen Teil bereits gemeistert hat, wenn ihr zu dieser schönen Kreuzung kommt, wo sich diese Linien kreuzen und ihr werdet einfach anfangen es zu tun.

Ihr werdet die Zeichen in vielen Weisen sehen, einschließlich astrologisch. Und ihr werdet viele Abdrücke dieser Öffnung sehen, denn es beginnt eine neue Energie auf dem Planeten Erde. Es wird eine Zeit sein, in der ihr vollständig aus dem Traum erwachen könnt. Auch wenn ihr heute wach wärt, was würdet ihr damit machen? Das ist die Frage. Warum also warten? Spielt jetzt in eurer Meisterschaft. Fordert sie ein, indem ihr die Verantwortung dafür übernehmt wo ihr seid und wisst, dass ihr hier aus einem besonderen Grund seid. Sogar in dieser Verbindung von Zeit und Raum, obwohl diese Dichte eure Sorgen und eure Sorgen auf dem Planeten Erde genommen zu haben scheint, wisst, dass ihr mit Absicht hier seid. Schaut um euch, ihr Lieben. Es kann nur einen Menschen geben, den ihr hier in diesem besonderen Moment treffen werdet. Macht diese Verbindung. Achtet auf diesen Lichtstrahl, erhaltet dieses Geschenk von euch und es verändert sich alles. Wie dirigiert ihr es? Ihr werdet lernen, dass ihr durch jeden Aspekt von euch Selbst immer vollkommener werdet. Ihr fangt an Dimensionen innerhalb von euch Selbst in jedem Moment zu kreuzen, ihr Lieben, besonders während ihr jene Dinge durchquert, die ihr Herausforderungen nennt. Jetzt ist die Zeit, diesen goldenen Schlüssel zu suchen. Sucht nach diesem einen Aspekt, den ihr nur erreichen könnt, indem ihr euch in diese Position bringt. Auch wenn es euch nicht so schön erscheint, findet eine andere Weise es zu betrachten. Seid ihr euch dessen bewusst, dass ihr jedes Mal etwas schafft, wenn ihr eure Augen und euren Fokus öffnet? Das Universum existiert nicht in der Weise wie ihr denkt. Schaut euch um. Ich schaue mir in diesem Augenblick einige Dinge auf dem Schreibtisch des Keepers an. Ich sehe Schreibstifte, Brieföffner und was er Mäuse nennt. Die Wahrheit ist, dass jene Atome in einem zufälligen Muster verteilt sind. Sie ziehen die ganze Zeit umher, aber nur wenn er sie anschaut und erwartet sie zu sehen, springen sie zusammen, um jene Gegenstände zu machen, die er wahrnimmt. Was würde es also von euch benötigen, um etwas Anderes zu erwarten? Erwartet ein Wunder. Es bedeutet eure Gedanken-Muster zu verändern, die Wege zu verändern, die ihr über die Zeit denkt.

Schöpfer-Wesen die Altern

Der einzige Grund, warum ihr in eurem physischen Körper altert ihr Lieben, ist, weil ihr es erwartet. Ihr glaubt, dass es notwendig ist. Ihr werdet sehr bald erkennen, dass ihr Geschenke eurer eigenen elterlichen Rassen habt, die in einem Bereich von 8 bis 12 Fuß (2,45 m bis 3,65 m) in ihrer Größe auf der Erde lagen. Viele von ihnen wenden sich euch zu, ihr Lieben. Bedeutet dies nun, dass ihr ein Raumschiff auf CNN landen sehen werdet? Nun, das glauben wir wirklich nicht. Aber es bedeutet, dass ihr euch Wieder-Erinnern werdet, ein wenig Magie in euch beginnen wird. Ihr beginnt, eure wahre Natur zu verstehen. Betrachtet ihr euch im Spiegel, seht ihr eine beschränkte Alterung, sich in einem linearen zeitlichen Rahmen bewegend. Beginnt zu verstehen, dass Zeit kreisförmig ist, das ist der Grund, warum ihr in eurem Leben Dinge wiederholt. Wenn ihr also etwas verpasst und einen Fehler gemacht habt ~ verurteilt euch nicht selbst. Gott beurteilt sich/ihn selbst nicht, denn das ist Wahnsinn. Lasst es gehen und wisst, dass es sich durch die natürliche, kreisförmige Zeit wiederholen wird, und ihr werdet viele Gelegenheiten haben es zu tun, wenn ihr den Druck wegnehmt. Ihr werdet anfangen die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen. Ihr werdet es wagen zu gehen und viele gute Fehler zu machen. Jetzt werdet ihr beginnen eure Wahrheit zu sehen, dann werdet ihr anfangen zu verstehen, wer ihr wahrlich seid, und in jenen Momenten werden wir uns umdrehen und es einander anbieten.

Dies ist das Zeitalter der Ermächtigung, ihr Lieben. Es ist hier in einer sehr klaren Art und Weise. Es ist hier für alle Menschen, von denen die meisten in diesem Moment verwirrtsind. Es kam während einer unglaublichen Welle herein, über die wir vor 11 Jahren sprachen. Ihr wusstet, dass es in dieser Lebenszeit geschieht, das ist der Grund, warum ihr euch hier positioniertet. Willkommen Zuhause. Willkommen auf der Neuen Erde. Wir werden euch nicht durch Lehren helfen oder euch neue Teile zum Verstehen geben, aber wir helfen euch einfach, euch wieder zu erinnern was ihr tun wolltet, wenn ihr hier seid. Das sind die goldenen Schlüssel, den jeder einzelne von euch trägt. Einige von euch brachten sie in den Clan, von dem ihr ein Teil wart, während andere bestimmte Strahlen des Lichtes auf den Planeten Erde brachten. Viele von euch sind von der Familie E, der Familie  der Wahrheit und Ermächtigung, ihr seid hier, um der ganzen Menschheit zu helfen diesen nächsten Schritt in die Ermächtigung zu tun und die Neue Welt zu schaffen. Es hat bereits begonnen, deshalb seid ihr hier. Feiert es! Feiert die Situationen, von denen ihr glaubt dass sie schwierig sind, und wenn ihr das macht, wird es euch helfen eure Perspektive zu verändern. Es mag zu Beginn einige Menschen verwirren, aber, sobald ihr das aus der Perspektive eines bewussten Schöpfers sehen könnt, verändert es sich tatsächlich vor euren Augen. Das ist die Magie, die ihr alle haltet.
Ihr seid die größten Engel, die jemals irgendwo gelebt haben. Wir applaudieren euch, ihr Lieben. Ihr hattet einen Schleier des Vergessens geschaffen. Viele von euch trugen ihn stolz, und wir sagen euch, dass er beginnt zu verblassen. Wir applaudieren euch und sind hier mit einem großen Lächeln auf unseren Gesichtern, während ihr anfangt aus dem Traum zu erwachen, den Schlaf aus euren Augen wischend.
Ihr übernehmt die Verantwortung, denn eine neue Welt ist hier. Willkommen Zuhause. Sucht jene schönen Schlüssel, jene goldenen Schlüssel, um euch zu helfen ein Leben zu schaffen, das ihr wählt. Beginnt zu feiern ihr Lieben, feiert, wer ihr in diesem Jetzt-Moment seid.

Espavo ~ Ich bin der Hüter der Zeit.
Die Gruppe

Interview Gabriele-Diana Bode

Gabriele-Diana Bode –
Engel zu malen sind ihre Passion

GabrieleDianaBode

OM: Liebe Gabriele, es ist ganz wunderbar, dass du uns einige deiner lichtdurchfluteten Engelbilder hier im Magazin vorstellst. Was ich mich gleich gefragt habe, als ich sie so betrachtete, war: Haben sich bei dir in all den Jahren nicht auch andere Wesen gezeigt außer Engel? Und wenn ja, wo sind sie? (:-)

Erstaunlicherweise fast gar nicht. Sogar als ich Energiebilder malte – sprich ohne besonderem Motiv, sondern nur Farben auf dem Papier schwingen lassen – zeigten sich die Engel „versteckt“ in den Farben, so daß ich sie zart hervorgehoben habe. Wenn sie sich nun mal zeigen wollen, dann füge ich mich. Es ist wohl meine Aufgabe.
Allerdings habe ich auch Elfen gemalt, da sie sich –als Engel auf Erden – in einer ähnlichen, engelhaften  Energie bei mir auf dem Papier manifestierten.

OM: Deine Malweise ist besonders duftig und fließend. War das von Anfang an so oder hat es sich im Kontakt mit den zahlreichen Engeln entwickelt bzw. verändert?

Ich habe schon immer eher weich gemalt und das duftig Fließende fügte sich zusammen, weil es sehr gut zusammenpasst. Engel sind ja sanft und in ständiger Bewegung, daher fließend und ich kann sie nur so malen, weil ich sie so empfinde.

OM:. Was würdest du den Menschen empfehlen, die auch gern Engel malen würden?

Ich würde ihnen empfehlen, sich komplett von einem Bild im Kopf (Verstand) zu lösen und sich in das Gefühl, das ein Engel in uns Menschen erwirkt (also, Liebe, Schutz, Geborgenheit)hinein zu fühlen und dies zart auf dem Papier fließen zulassen und erst dann die „Engelform“ innerhalb der Farben entdecken und schließlich vervollständigen.

OM:  Gibst du Engel-Malkurse? Ist es einmal geplant oder sagst du eher nein, ich habe mit meinen Bildern genug „zu tun“?

Ich gebe keine Malkurse. Ich bin nicht als Kunstmalerin ausgebildet und könnte kein Fachwissen weitergeben. Ich könnte nicht s über Farbenlehre beibringen, noch wie man ein Bild zu unterteilen hat und ähnliches Wissen zur Malerei. Da ich kompletter Autodidakt bin, male ich nur nach Gefühl und Gefühle kann man so schlecht einer Gruppe – was das Malgefühl angeht – weitergeben. 

OM: Wie melden sich die Engel an, wenn sie hereinfließen wollen? „Klopfen“ sie an deine Tür, bekommst du eine Botschaft oder auf welche Art spürst du, dass nun wieder ein neuer Engel hier sein möchte?

Das sich „Anmelden“ eines Engels spüre ich ganz deutlich, schon Wochen, bevor er sich dann auf dem Papier/Leinwand  zeigt. Es ist ein unterschwelliger Druck, den ich sofort erkenne. Ich bekomme Signale, die mich hin zum Thema Engel führen. Und dieser Druck verstärkt sich immer mehr, bis ich mich dann endlich an meinen Mal Tisch setzen MUSS. Dann geht das Empfangen des Engels immer sehr schnell. Manchmal sind es 4 Engel gleichzeitig oder mehr  und es entpuppt sich oft, dass eine kleine, neue Serie – von bis zu 15 kleinen Engelbildern – entsteht. Dann tritt wieder eine Pause ein und es ist so, als ob ich von dem Empfangskanal  völlig abgeschnitten bin, bis wieder dieser Druck zu spüren ist.

OM: Deine Engel-Bilder fließen ja für die Menschen herein und du hast in den vergangenen Jahren Vieles daraus entwickelt. Ich denke da an deine Kartensets, die Postkarten, die Kalender, Büchlein und… und.
Welche Pläne hast du noch bzw. welche Pläne haben die Engel mit uns Menschen in bezug auf die Bilder?

Ich werde erstmal meinen Kalender für 2015 fertig machen und wieder unter meinen Fans anbieten. Da ich eine sehr gute Resonanz bekomme, wenn ich ein Bild und die dazu gehörige Botschaft, in Deutsch, Spanisch und Englisch, anbiete, schwebt mir eine kleine Sammlung von Bildern mit Botschaften vor, die man in kleinerem Format bei sich haben kann. Das wäre so ein kleiner Plan von mir. Was die Engel angeht, als ich 1997 meinen ersten Engel malte, war die Botschaft eindeutig: Bringe die Bilder zu den Menschen. Dies habe ich bis heute ganz gut geschafft. Die Engel möchten durch die Bilder erfreuen, berühren und sich zeigen, aber uns auch das Gefühl geben, dass wir wissen, dass sie da sind und alles für uns tun, wenn es zur göttlichen Ordnung dient. Es lebt sich einfach besser, im Wissen,  dass sie als Boten Gottes um uns herum und wir somit nicht allein sind.

OM: Könnte man sagen, dass du schon ein regelrechter „Engel-Junkie“ geworden bist?

Na ja, als Junkie würde ich mich nicht bezeichnen, eher als Dienerin der Engel. Ich weiß, dass es wohl noch sehr viele andere Wesen gibt (Aufgestiegene Meister, Einhörner und Andere)die man malen könnte, aber ich persönlich habe nur Zugang zu den Engeln und ich denke, das wird einen Grund haben. Vielleicht hat ja meine Seele- bevor ich auf die Erde kam – nun mal den Auftrag bekommen  (in Absprache mit den Engeln), dass ich einen Part unter den vielen EngelmalerInnen, die es so gibt, übernehmen soll. Und das mache ich seit 1997 mit wachsender Begeisterung. Und ich gebe zu, ich bin selber darüber überrascht, in wie vielen Formen und Arten, sie sich mir zeigen, denn kein Engel gleicht dem anderen, obwohl es inzwischen bestimmt an die fast 200 Bilder gibt.

OM: Auf dem einen Foto, wo du so glücklich zwischen deinen Engel-Gemälden sitzt, sehen wir rechts eine goldene Statue…
Was ist das? Ist das etwa ein Engel-AWARD??? Denn – VERDIENT hättest du den alle Male!

Oh, danke! – Nein, es ist kein AWARD. Diese Engelfigur hat eine ganz besondere Geschichte. Vor vielen Jahren, zur Weihnachtszeit, war ich unterwegs Weihnachtsschmuck zu kaufen.  Es war zu einer Zeit, da waren die Regale schon ziemlich leer, denn ich war mit dem Besorgen mal wieder zu spät. Ich ging durch die Regale und da sah ich diesen goldenen ENGEL. Es war so, als ob er auf mich gewartet hätte, denn er war der EINZIGE  auf einem links und rechts von ihm, komplett leerem Regal. Ich griff sofort nach ihm und war hingerissen. Ihm fehlte allerding der Kopf. Das störte mich aber überhaupt nicht, denn ich hatte sofort die Vision vor mir, wie ich eine kleine Weihnachtskugel als sein Köpfchen aufklebe. Ich kaufte die Figur, bekam sie sogar günstiger, weil eben der Kopf fehlte und kaum zu Hause angekommen, lief ich zu der Schachtel mit den goldenen Weihnachstkugeln, die ich in verschiedenen Größen hatte und wählte eine,  passend zur Figur,  aus. Seitdem schmückt er meinen Maltisch und er ist, von allen Engelfiguren in meinem zu Hause und davon habe ich eine Menge, der absolute Star.

Für das Interview bedankt sich: Andrea Kraus
… es ist doch ein AWARD… er kam eben von den Engeln 🙂

>>> hier gibts weitere Infos in dem neuen Projekt
www.spirit-auktion.de

 

 

Vollmond 12.Juli ’14

Vollmond am 12. Juli – Astroschau von OSIRA – Ch. Heidecke

Thema: Partnerschaften

Im Vollmond geht es um Partnerschaften aller Art für uns (Waage-AC), wobei die Betonung schon auf Auslandsbeziehungen liegt, und wie wir unsere Meinung kund tun (Venus H1 in 9). Dies geschieht offensichtlich leicht, kommunikativ und in mehrere Richtungen (Venus im Zwilling Konj. Merkur H9).

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 14.24.29 1

Dazu paßt die Annäherung an China, und man wird sich leicht einig (Venus H1 Trigon Mars H7 am 13.07. auf 23° Zwilling-Waage). Aber dies scheint nicht allen zu gefallen, und so besteht auch ein Risiko, plötzlich von außen angegriffen zu werden (Mars H7 in 1, Uranus Konj. DC). Dieser Angriff gilt der Unschuld und dem Behüten (Mars Konj. Ceres + Vesta), dem ein alter Streit zugrunde liegt (Eris Konj. Südknoten im Widder).

Nun muß man dazu sagen, wer nicht selbst seine Kraft und Durchsetzung in die Hand nimmt, erlebt sie eben als Angriff von außen – und so wie unsere Regierung herumeiert, ist die Opferrolle nicht verwunderlich (Sonne Qu. Mars am 19.07. auf 26° Krebs-Waage). Das Volk kann hier auch mit eingebunden sein, das in der Zielsetzung zwar die Regierung beherrscht – also das Volk als Souverän – und durch den Vollmond stehen sich eben auch Volk und Regierung gegenüber (Mond H10, Sonne im Krebs). Die Spannung ist geladen, und es wird deutlich, daß wir damit eine Wiederholung des großen Kreuzes haben (Vollmond im Qu. Mars Opp. Uranus). Ebenso ist möglich, daß bestehende Beziehungen sich plötzlich verabschieden, wenn zuviel Druck aufgebaut wurde, vielleicht schafft es die Regierung ja noch (Sonne Qu. Uranus in 7).

Nun soll am 19. Juli das Bundestreffen der Friedensmahnwachen in Berlin stattfinden, und so könnte auch sein, daß aggressive Kräfte in die Großdemo eingeschleust werden, die für Unruhe sorgen. Das Volk steht hier schwach (Mond im Steinbock) und wird sich sicher diszipliniert verhalten. Falls also Störenfriede auftauchen, kommen sie von außen (Mars H7 in 1 Qu. Vollmond). Es wird mehr Öffnung der Medien und Gerechtigkeit eingefordert (Jupiter H3 + Varuna in 10), darin mangelt es in der Regierung (Lilith in 10), und es ist offensichtlich ein hemmungsloser Verrat der Medien im Spiel (Ixion + Pholus in 3).

Ganz klar sind die Medien unterdrückt, und halten Wissen zurück (Pluto in 3), trotzdem könnte nun einiges nach draußen dringen (Jupiter H3 in 10). Ich vermute jedoch, daß es noch etwas dauert. Das Volk fordert nun aber auch Verantwortung für das Finanzsystem ein (Saturn H4 in 2), am liebsten in Selbstverwaltung 🙂 was sicher eine gute Idee ist, aber solange die Masse noch nicht begreift, was vor sich geht, ist es etwas müßig.

>>> weitere Infos: www.2012sternenlichter.blogspot.de

Entstehung der Dunkel-Welt

Taygeta: Dies ist eine Zusammenfassung von Informationen, die Cobra in verschiedenen früheren Blog-Einträgen, in Interviews und an Konferenzen gegeben hat. Die Zusammenstellung soll all jenen neuen (und vielleicht nicht so neuen) Lesern entgegen kommen, die noch nicht die Gelegenheit hatten, sich vertieft mit der Philosophie und dem Hintergrundwissen von Cobra zu befassen.

Entstehung der Dunkel-Welt

Das Universum entstand als Folge der dynamischen Spannung zwischen dem Absoluten-Einen und dem Potentiellmöglich-Vielfältig-Zufälligen (= Kontingenz), man könnte auch sagen zwischen Ordnung und Chaos. Obwohl das Absolute ewig, unendlich und perfekt ist im ursprünglichen Sinne, wird seine Macht doch beschränkt durch das als Gegensatz geschaffene Zufällig-Chaotische. Dieses wurde in die Existenz gebracht durch das Absolute als ‚potentielle Zufallswellen-Funktion’ innerhalb einer multidimensionalen Raum-Zeit-Membran. Das Universum entstand innerhalb dieser Membran. Mit freiem Willen begabte Aspekte des Absoluten sollten aus dem Chaos Ordnung schaffen. Das Chaos resp. das zufällig-potentiell Mögliche ist also der Widerpart des Absoluten-Einen und kann deshalb als die Negativität aufgefasst werden, welches die evolutionäre Entwicklung stört oder blockiert. Das Ziel des Absoluten-Einen ist es, mit seiner Gegenwart das Chaos zu durchdringen und zu überwinden, die Evolution zu unterstützen und die Vielfalt zu integrieren.

Das Absolute-Eine hatte gewisse Regionen des Universums bestimmt, wo die am stärksten negativen Kräfte gesammelt werden sollten. Die Archidemons (Erzdämonen) waren Engelwesen, welche sich entschlossen hatten, ganz in die Tiefe des Zufällig-Chaotischen, in die dunkle Materie einzutauchen um sie mit ihrem Bewusstsein zu transformieren. Doch gingen sie darin zu weit und durch ihr Handeln verloren sie ihr ursprüngliches Bewusstsein. Sie verloren sich in der Dunkelheit. So wurden dunkle Herrscher (Lords) geschaffen, die ihre eigenen galaktischen Imperien schufen. Sie hatten zum Ziel das ganze Universum einzunehmen, und begannen mit ihren Armeen andere Planeten anzugreifen und deren Bevölkerung zu beherrschen und zu versklaven. Durch genetische Manipulationen erschufen sie Mutantenrassen. Dies geschah vor vielen Millionen Jahren. Die Aufgestiegenen Meister haben dann beschlossen diesen Einfluss, diese Ansteckung durch das Dunkle auf unsere Galaxie (die Milchstrasse) und unsere Nachbargalaxie M31 (Andromedagalaxie) zu beschränken. Die Lichtkräfte sammelten darauf ihre Sternenflotten und begannen die infizierten Gebiete zu befreien. So entstanden die grossen galaktischen Kriege, in deren Verlauf viele Planeten und Zivilisationen zerstört wurden. Im Kollektivbewusstsein der Menschheit ist dieses Geschehen als der epische Kampf zwischen dem Licht und der Finsternis erhalten geblieben.

B1

In der Andromeda-Galaxie waren die Lichtkräfte sehr erfolgreich mit ihrer Säuberung, und die Kräfte des Dunklen flohen in unsere Galaxie. Gleichzeitig entstanden um die Zentralsonne unserer Galaxie herum hoch entwickelte Zivilisationen. Diese begannen ein galaktisches Netzwerk aus Licht zu erschaffen. Die Dunkelkräfte mussten sich in weniger entwickelte Regionen weiter entfernt von der Zentralsonne zurückziehen. Gemäss der galaktischen Legende wird allerdings das galaktische Netzwerk des Lichtes bald komplettiert sein und damit das Dunkle aus dem Universum verschwinden.

Vor rund 25’000 Jahren war es soweit, dass die Lichtkräfte die Dunklen bis auf relativ kleine Regionen eingrenzen konnten, und zwar um die Plejaden als Zentrum herum mit ein Radius von etwa 1000 Lichtjahren, wobei die Kräfte des Lichts innerhalb dieser Region viele Stützpunkte hatten, darunter die Plejaden und den Sirius.

Die Dunkelkräfte hatten ihre Hauptbasen im ‚Planeten der Finsternis’, welcher Rigel umkreist (der Hauptstern im Sternbild Orion), aber auch in Alpha Draconis, Zeta Reculis 1 und 2, Epsilon Bootes, Altair, Capella und dem Barnard Stern. Die Kräfte des Lichts hatten ihre Zentren in den folgenden Sternsystemen: Plejaden, Sirius, Hyaden, Beteigeuze, EL AN RA Stargate, im Gürtel des Orion, im Pferdekopfnebel, in der Vega, im planetarischen Nebel M27, in der Leier, in Alpha Centauri, Epsilon Eridani und Tau Ceti.

Das Voranschreiten der Lichtkräfte hatte sehr heftige Reaktionen der Dunklen zur Folge. Es wurde beschlossen, unsere Erde in Quarantäne zu setzen und die Menschheit als Geisel gegenüber den Lichtkräften zu benutzen, um deren Vormarsch zu stoppen. Dies bedeutete, dass es nicht mehr länger möglich war zwischen der Erde und anderen Welten frei zu verkehren.

Zu dem Zeitpunkt, als über die Erde die Quarantäne errichtet wurde, konnte Ashtar seinen Aufstieg vollziehen. Dies geschah auf Malta. Damit konnte eine Tür geöffnet werden zum Projekt der so genannten Aufstiegs-Wellen, die dann zu Wirkung kommen werden, wenn die lichten Kräfte auf der Erde den Sieg errungen haben. Der Aufstieg von Ashtar war der letzte Akt der Licht-Kräfte auf der Erde, bevor diese in die Dunkelheit versank.

Die Aufgestiegenen Meister haben die Erde verlassen und Atlantis-Priester haben sich unter die Oberfläche der Erde zurückgezogen. Die Zivilisation des späten Atlantis auf der Oberfläche zerfiel, niemand konnte entkommen und sich den Implantationen entziehen, die immer und immer wieder neu vollzogen wurden. Das Seelenbewusstsein der Menschen geriet in Vergessenheit. Die blaue Loge der Sirius errichtete vor 16’000 Jahren den Orden der Sterne (Order oft the Star) um den Zerfalls von Atlantis zu stoppen und die Trennung zu heilen, aber sie scheiterten und Atlantis wurde schließlich im Juni 9564 v.Chr. zerstört.

B3

Der Niedergang ging weiter, obwohl die Dynastien Ägyptens versuchten, die Tradition von Atlantis zu bewahren. Die Zivilisation des Galaktischen Zentrums intervenierte vor 3500 Jahren und bewirkte den Aufstieg der Hochkultur auf Kreta. Aufgrund des Erfolg dieses Projektes haben das innerirdische Volk von Agartha und das Atlantische Netzwerk beschlossen, aktiv auf der Oberfläche einzugreifen und erreichten dadurch den Wohlstand der griechisch-römischen Kultur. Der Orden der Sterne nutzte diese Gelegenheit und versuchte durch Jesus der Menschheit die Möglichkeit zum Aufstiegs zu verschaffen und um ein Bewusstsein für den göttlichen Plan zu erzeugen, welcher den endgültigen Sieg über die dunklen Mächte beinhaltet.

>>> weiterlesen bei Transinformation

Sternschnuppen

OSIRAS Sternschnuppen

von OSIRA – Christa Heidecke
Es scheint zur Zeit in der Luft zu liegen, daß die WM-Spiele im Achtelfinale erst auf den letzten Drücker entschieden werden. Es wird von den Spielern alles in die Waagschale geworfen: Mut, Kraft, Durchhalten, blitzschnelles Reagieren.

Dieses Gefühl habe ich seit Jahren, wenn ich auf den Ausgang des größten aller ‚Spiele‘ schaue, dem von Licht und Dunkelheit, daß wir es zwar schaffen, aber erst im letzten Moment die Kurve kriegen. Das ist nicht minder emotional wie spannend. Doch dies ist weder ein Fußball- noch ein Computerspiel, sondern eher tragisch, weil viele Seelen ihr Leben in diesem Wettlauf für das Licht hingeben. Und es bleibt wohl noch lange Zeit die Frage im Raum, ob das wirklich sein muß.

Wieviele Leben braucht es noch, was müssen wir noch verlieren, wie tief müssen wir erschüttert werden, um endlich in Bewegung zu kommen, uns zusammenzuschließen und aufzustehen, und zwar weltweit?

Ein großes Problem dabei ist, daß sehr viele Menschen in ebenso vielen Ländern bereits von Kriegen traumatisiert wurden; Menschen die geflüchtet und entwurzelt sind, und bei uns nicht gerade freundliche wenn überhaupt Aufnahme finden; Menschen ohne Heimat, verwaiste Kinder ohne Eltern, Kriegsversehrte die vernachlässigt werden. Die Liste der Greueltaten ist lang, und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Hinzu kommt die Armut, die sich nun auch im Westen zu zeigen beginnt; so viele Menschen denen Bildung bisher versagt blieb; Kinder die in Abfällen nach Eßbarem suchen, Kinder die arbeiten und sogar ihre eigene Gewerkschaft in Selbstverwaltung gründen (in Argentinien), um arbeiten zu dürfen -!- weil sie sonst nicht überleben könnten.

All diese Menschen sind durch diese Umstände kaum in der Lage, sich um anderes als ihr Überleben zu kümmern. Deshalb meine ich, da es uns hier im Vergleich gesehen noch relativ gut geht, und wir auch noch unbehelligt von Krieg sind, tragen wir ein hohes Maß an Verantwortung, zu einer grundlegenden Veränderung mit beizutragen. Und genau deshalb ist die neue Bewegung der Friedensmahnwachen so wichtig, damit immer mehr Menschen darauf aufmerksam werden.

Doch ist es auch ein Wettlauf mit der Zeit. Es passiert momentan so viel, daß es nicht leicht ist, da durchzusteigen, zumal sich die Infos teilweise widersprechen. Allgemein läßt sich sagen, daß die Lage nun einer Kulmination zustrebt, und zwar schon in den nächsten Tagen