Pluto-Seminar

3 tägiges Seminar vom 21.11. – 23.11.2014
mit Astro- und Pferde-Coachin Christine Linden

Neuried b. Rosenheim. Pluto ist der sonnenfernste und kleinste Planet unseres Sonnensystems, mit der dichtesten Masse und einer Umlaufzeit von 248 Jahren um die Sonne.
Der archetypische Themenbogen beinhaltet sowohl persönliche als auch kollektive Bereiche und repräsentiert die mächtigste und zwanghafteste Energie, die dem Menschen bekannt ist. Er fordert wahre Einsicht bevor er sich positiv ausdrückt. Er ist der Teil in uns der uns Glück, Reichtum und die Gefahren der Macht vor Augen führen will. Pluto ist eine Macht, die erschaffen und zerstören kann.

Pluto-Seminar pdf

Alm Pluto-Seminar pdf

Pluton (griechisch): Reichtum

Solange wir seine Spielregeln nicht kennen, können wir leicht Opfer von Macht, Isolation, Aggression, Schuldgefühlen und Missbrauch werden. Die Beziehung zu Trauer, Tod, Geheimnis, Gewalt, genauso wie Magie und die Verbindung zur Unterwelt, letztlich zu Luzifer, ist seine ureigenste Domäne. Er ist der Herrscher über das Unterbewusstsein und seine urweibliche Kraft beinhaltet die Essenz der Transformation. Stirb und werde – Phönix aus der Asche.
Transformation setzt Bewusstheit voraus. Pluto ist nicht zu erlernen, er muss auf der emotionalen Ebene erlebt werden, damit wir einen Bezug und die Möglichkeit der Veränderung erhalten.

Christine

Sich ihm zu stellen ist die Reise der neuen Helden, denn es ist kein Thema für Feiglinge. Die Konfrontation mit dieser Urenergie fördert eine authentische Kraft, die Körper, Geist und Seele vereint und damit die Voraussetzung für eine heile Ganzheit im Menschen schafft.
Pluto repräsentiert die höchste Weiblichkeit. Auf der gesundheitlichen Ebene bringt er uns Krankheiten wie Krebs und Aids um auf sich und seinen unerlösten Zustand hinzuweisen, eine hohe Regenerationskraft und Selbstheilungskräfte im erlösten Zustand.
Er ist die Schnittstelle zwischen dem Kosmos und der Erde. Viel kosmisches Wissen konnten wir in den letzten Jahren zurück holen und jetzt, im letzten Schritt, gilt es dieses Wissen in das planetarische Leben zu integrieren um damit das zu erreichen was wir uns alle wünschen, was lang prophezeit und bisher nicht in Erfüllung gegangen ist: Frieden, Freude und die Fähigkeit das Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten im Zusammenleben mit und zum Wohl der Gemeinschaft.

 

Satsang-Festival Stuttgart

 Bildschirmfoto 2014-10-02 um 18.10.31

Internationales Satsang Festival 1. bis 2. 11. Stuttgart

Eintauchen in das nonduale Bewusstsein

Das Internationale Satsang Festival (ISF) in Stuttgart ist die Gelegenheit für spirituell interessierte Menschen, zwei Tage im Feld des nondualen Bewusstseins zu verbringen, um die Tiefe der wahren Natur zu erleben.
„Satsang“ bedeutet wörtlich „Zusammensein in Wahrheit“. Es ist eine Begegnung von Herz zu Herz mit 10 verschiedenen, spirituellen Lehrern, die aus dem nondualen Bewusstsein leben. Während der Satsangs stellen die Teilnehmer Fragen oder genießen einfach die stille Präsenz, die sich in diesem Bewusstseinsfeld potenziert. Satsang ist der Hinweis auf die Essenz des Mensch-SEINS, auf das, was hier ist, jenseits aller Verstandeskonzepte und gedanklichen Vorstellungen. Dabei braucht nichts verstanden zu werden, sondern einfach nur das Eintauchen in die Präsenz des Hier und Jetzt.

Teilnehmende Satsanglehrer/innen:
Aktu (A), Gaia (D), HO (A), Maria Anna (D), Nabala (D), Romen (D), Sven (D), Syprya (D), Uwe (D), Venu (D), u.a.
Bücher und CDs von den einzelnen Satsanglehrer sowie DVD von den Satsangs auf dem Festival können auf dem Festival erworben werden.
ISF Stuttgart
Wann: Sa. 01.11. und So. 02.11.14
Wo: Kursaal Bad Cannstatt, Königsplatz 1, Stuttgart
Infos und Eintrittskarten:
www.satsang-festival.com

Lex van Someren: „Traumreise“ 2014

stacks_image_12988

„Lex van Someren’s Traumreise“

Das große Bühnenkunstwerk wieder auf großer internationaler Tournee im Herbst 2014 • Ein Konzerterlebnis aus Musik, Gesang, Tanz, Lichtkunst und Clownerie, mystischen und weltmusikalischen Klängen

(OM/LVS-10-14). „Lex van Someren’s Traumreise“ stellt im Herbst 2014 ein außergewöhnliches Bühnen- und Konzerterlebnis vor. Das Ensemble um den visionären Bühnenkünstler Lex van Someren präsentiert eine vielfältige Mischung aus anmutiger Musik, mystischem Gesang, ausdrucksstarkem Tanz und faszinierender Lichtkunst.

banner650x178

Zusammen mit seinem musikalischen Leiter und co-kreativen Partner, Frank Steiner, erhält Lex van Someren Unterstützung von hochkarätigen Künstlern. Der wirbelnde Derwischtänzer Shinouda, – vielen von der RTL Super Talentshow 2008 bekannt -, der Percussionist und O-Daiko-Trommler Nils Tannert und das mongolische Stimmwunder Enkh Jargal sind mit von der Partie. Letzterer stand mit seinem Unter- und Obertongesang sowie der Steppenmusik seiner Pferdekopfgeige bereits mit vielen international berühmten Musikern auf der Bühne.
Professionelle Tänzerinnen, wie Suna und Anne Brandes, die den mystischen und weltmusikalischen Klängen ästhetischen Ausdruck verleihen, der armenische Cellist Vache Bagratuni, weitere Musiker und der Ayam Chor sind ebenfalls Reisebegleiter auf der Traumreise“. „Lex van Someren’s Traumreise“ wird in vielen renommierten Konzerthäusern aufgeführt, wie z.B. im Berliner Tempodrom, Nürnberger Meistersingerhalle, Brucknerhaus Linz, in der Jahrhunderthalle in Frankfurt und im Kurhaus Baden-Baden.

stacks_image_11486

Die Konzerte schaffen neue Impulse für die Neue Zeit und setzen neue Maßstäbe in und mit Musik und darstellender Kunst.
Sie setzen ein Zeichen in einer Zeit, in der sich die Welt, das Leben und das Bewusstsein rasant verwandeln und weiterentwickeln.
„Lex van Someren’s Traumreise“ ist ein Event, das es so sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Die Besonderheit liegt darin, dass das komplette Ensemble von 45 Personen mit viel Liebe und Hingabe ein weltweit neuartiges, visionäres Bühnen-Event als Gesamtkunstwerk erschaffen hat, das alle Sinne berührt und in dem die innere Verbundenheit mit dem Leben und der Seelendimension zelebriert wird. Es erschafft eine Erfahrungswelt für die Seele, zur Inspiration und zur inneren Verwandlung der Menschen, für all diejenigen, die bereit sind, sich dafür zu öffnen.
„Lex van Someren’s Traumreise“ hat die Kraft, Menschen zu verzaubern, mit ihrem Innersten in Verbindung zu bringen, auch wenn sie sich bis dahin noch nie bewusst mit einer derartig offenen Form von Spiritualität auseinandergesetzt haben.

Die Band 2014:
Frank Steiner: Keyboards, Musikalische Leitung • Nils Tannert: Percussion, Marimba, O-Daiko-Drums • Enkh Jargal: Unter- und Obertongesang, Pferdekopfgeige • Vache Bagratuni: Cello • Jürgen Ott: Gitarre • Sara Gusner: Gesang • Katja Donata: Gesang • Johannes Hustedt: Flöte • Chor Ayam

Die Tänzer/innen 2014:
Suna Storm • Anne Brandes • Shinouda

Stationen 2014
06.11.2014   Stuttgart/Filderstadt, FILharmonie
07.11.2014   Zürich/CH, Kongresshaus
09.11.2014   Linz/A, Brucknerhaus
10.11.2014   Nürnberg, Meistersingerhalle
11.11.2014   München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
12.11.2014   München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
14.11.2014   Oberhausen, Kongresszentrum
15.11.2014   Amersfoort / NL, De Flint
16.11.2014   Frankfurt, Jahrhunderthalle
18.11.2014   Berlin, Tempodrom
19.11.2014   Hannover, Theater am Aegi
20.11.2014   Dresden, Messe Dresden
28.12.2014   Baden-Baden, Kurhaus