Meditation heilt die Menschen!

Foto: Josh Adamski

Studie von Yoga-Vidya

Meditation heilt die Menschen!

Ergebnisse der ersten national repräsentativen Studie zur Meditation in Deutschland liegen vor

(YV-9-18). Bad Meinberg. Aus klinisch-wissenschaftlicher Perspektive deutet vieles auf positive Gesundheitswirkungen der Meditation, besonders in der begleitenden Behandlung psychischer Erkrankungen wie Depressivität oder Angststörungen, hin. Offensichtlich stellt sie ein sicheres Verfahren dar, das zu Klarheit, Ruhe, Präsenz, Fokussierung und Bewusstheit führen kann.

Doch auch bei kardiologischen, gastroenterologischen, gynäkologischen und neurologischen Erkrankungen scheint Meditation effektiv zu sein. Regelmäßige Meditationspraxis kann den Blutdruck und Cortisolspiegel senken sowie zu einer Verschiebung des Gleichgewichts im vegetativen Nervensystem zugunsten des Parasympathikus führen. Während für die USA große repräsentative Studien zur Meditationspraxis vorliegen, fehlten bislang entsprechende Daten für den deutschen Sprachraum. Das erstaunt umso mehr, als Meditation als Kernelement des Yoga betrachtet werden darf. Der Berufsverband der Yoga Vidya YogalehrerInnen (BYV) hat daher eine Umfrage zur Meditationspraxis in der deutschen Allgemeinbevölkerung in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Meditation heilt die Menschen! weiterlesen

7 Churfürsten

Kraftorte am Bodensee:
Die 7 Churfüsten bei Hödingen

OM/ ACK-9-18). Überlingen am Bodensee. Ehrlich, die Energien dort waren bei unserem Eintreffen relativ unspektakulär – eben so, wie an einem verbrauchten Ort. Schade, an Plätzen mit solchen Natur-Toren ist es normalerweise der Fall, dass die Menschen, die hierher kommen gute Vibes empfangen und auch wieder dem Ort schenken. Hier war es leider sehr leer energetisch, so dass wir uns einige Zeit nahmen, um dem interessanten Ort, der Natur und Mutter Erde durch unser Sein zu dienen.

Ich erfuhr von meiner Geistsphäre, dass sich die Naturwesen und -geiste zurückgezogen hatten, weil sie zu wenig Beachtung empfingen. Auch ist es möglich, dass dort andere als lichtvolle Rituale stattfanden. Ich weiß nicht, ob unsere Präsenz dort bereits ausreichte, um die Wesenheiten des Ortes einzuladen. Wir werden es ein ander Mal spüren. Allerdings haben wir später den Rist des Bergkamms, etwa 50 Meter höher, erklettert, um dort die super geniale Aussicht über den ganzen Bodensee zu genießen! Hier fanden wir sehr schöne, weiche und fließende Energien vor. Also, der KRAFTort ist etwas auf Wanderung gegangen!

Feen-Reigen am Bodensee

Feen-Reigen am Bodensee

Flügel im Park… im Seeburgpark Kreuzlingen

(OM/ACK-9-18). Kreuzlingen. Mit einer einzigartigen Inszenierung aus Licht, Klang und Bewegung wurde die lange Nacht der Bodenseegärten im Seeburgpark Kreuzlingen gefeiert. In der Symbiose aus Natur und kunstvollem Tanztheater boten die ARTisten zahlreichen Besuchern wundersame Einblicke in ihre Kreativität und ihr Können!  Mehrere Performances, Klang- und Lichtinstallationen wurden dabei von proffessionellen Tänzern, Akrobaten sowie von den Schülern der Musikschule  Kreuzlingen nach langer Vorbereitung nun in großer Freude und Begeisterung vorgetragen.
Feen-Reigen am Bodensee weiterlesen

Yogafestival am See

… draußen und barfuss

Yogafestival am See – Yoga, Musik, Silence und eine neue Eiche

Yoga-Festival am See

(OM/ ACK.9-18) Überlingen am Bodensee. Ein liebevolles Yogafestival am See ging kürzlich hier zu Ende! Raphaela Schäuffele von yoga-shala-bodensee.de organisierte das Event mit vielen freiwilligen Helfern bereits zum 5. Mal hier am schönen Platz unter den alten Bäumen im Überlinger Ostbad. Trotz des kühlen Wetters und einiger reinigender Schauer waren die Yogis alle gut gelaunt und voll im Flow. Etwa 400 Menschen waren in diesem Jahr im Durchlauf dabei, wie Raphaela verlauten ließ.

Viele unterschiedliche Yoga-Lessons von weitbekannten Teachers, Klang-Meditationen, Kirtan, Tanzmeditationen, eine klärende Feuerzeremonie und viele weitere inspirierende Acts fanden statt!

Neben guter Musik und Laune, leckerem biologischen und vegetarischem Essen, gab es vor allem zu vorgerückter Stunde vielfach ein dichteres Zusammenrücken in Stille am Lagerfeuer. SILENCE – wurde ab einer bestimmten Zeit des Abends nicht nur hier auf diesem Yogafestival praktiziert, sondern findet immer mehr interessierte Anhänger bei den Festivals und Treffen weltweit. Es ist eine besonders nährende Qualität, wenn sich der Tagesmix der Energie, aus Musik, Tanz, Yoga, Gesang und Gesprächen dann endlich setzen und integrieren kann. Das lodernde Feuerelement, das nicht zuletzt durch die aktiven Bewegungen von Yoga oder Tanz, durch Rhythmik und Musik hervorgerufen wurde, findet dann seine Balance in der Stille. So ist es heilsam für jeden selbst und auch für die Gemeinschaft. Yogafestival am See weiterlesen