Botschaft des Planetaren Rates

P1250060

Botschaft des Planetaren RATES
im Monat März 2015

Von Lumina’Eshana Scholl

WIR sind der Planetare RAT der Vielen und WIR übermitteln durch WO’NABE und in der Verbindung mit Lumina’Eshana, die unsere Botin auf Erden ist, die Botschaft für den Monat März 2015 und benennen diese • Fragen an Dich .

Geliebter Mensch auf Erden, WIR sind der Planetare RAT der Vielen, der sich eingefunden hat mit Dir zu sein während Du Unsere Worte liest und mit Unserer Botschaft bist. WIR benennen, das was auf Erden ist und WIR benennen die Hoffnung und die Wahl der Wandlung ebenso.

Im Leben auf Erden mehren sich die Situationen, in denen Unerträglichkeit sich zeigt und einen, mehrere oder auch viele Menschen dazu führt / treibt, bewusst ‚wider besseren Wissens‘, gegen das Leben und auch gegen das eigene Licht zu handeln. Dieses kannst Du erkennen in den vielen Geschehnissen auf Erden, die gegenwärtig stattfinden und sich in Leid, Krieg und Krankheit zeigen.

Und dieses kannst Du ebenso erleben und erfahren in Deinem eigenen Leben – denn gegenwärtig zeigen sich in  j e d e m  Menschenleben Spannungen, deren ‚Ausgleichen‘ bisher scheinbar gelang, Konflikte, die bisher scheinbar ‚befriedet‘ wurden, Dissonanzen, die bisher ignoriert werden konnten… all dieses zeigt sich nun in Form von Streit, Spannung, Unruhe und auch im Vermeiden – und Vermeiden zeigt sich als Ablenkung, als Ausweichen oder auch als Rückzug von äußerem Geschehen.

Unser Anliegen als Planetarer RAT der Vielen ist, Dich zu leiten und zu führen, dass Du Deine Kraft und Deine Macht nutzen mögest, um Dein Leben in Freude, Frieden und Freiheit zu gestalten. Dafür haben WIR Uns versammelt im September 2012 und übermitteln seither an jedem Tage eine Botschaft der Weisung und Anleitung, damit Du als Mensch auf Erden Klärung findest, Antworten erhältst, Richtung Dir erwählst und den Weg der Bewusstwerdung gehst. Denn wie zu früheren Zeiten bedarf es auch zu dieser Zeit des bewussten Menschen, um den Wandel auf Erden hervorzubringen – und dieses in der Tat und im Tun.

Grundlage jedes Wirkens auf Erden ist die Freie Wahl von Dir als inkarniertem Menschen, denn mit der Annahme der Inkarnation hast Du ebenso gewählt und angenommen die Verantwortung für das Leben auf Erden – denn Dein ist die Schöpfungs-Kraft und Dein ist die Schöpfungs-Macht – und diese gilt es anzunehmen für Dich und sodann in der Verantwortung für  a l l e s  und  j e d e s  Leben anzuwenden. >>> Plan RAT – Monat 2015-03