Musik • CD & …

tomk2

EINE EINLADUNG DER HATHOREN
von Tom Kenyon

(OM/TK-8-15). Am 5. September rufen die Hathoren zu einer weltweiten Klangmeditation auf, an der zahlreiche lebensbejahende Wesen teilnehmen werden, darunter Menschen, Engelwesen, inter-dimensiionale und intergalaktische Intelligenzen, die sich zum Schutz des Lebens und deren Aufstiegs auf diesem Planeten verbünden werden.

Wo auch immer auf der Welt du dich befinden magst, du kannst dich in diese Meditation „einklinken“ und daran teilnehmen.
Entfernung ist auf dieser Ebene des Bewusstseins kein Hindernis.

Die Meditation erfolgt von 5:30 PM bis 6:00 PM EDT oder 21:30 PM bis 22:00 PM UTC.
Das entspricht 23:30 Uhr bis Mitternacht unserer Zeit.

Während dieser dreißig Minuten solltest du dir die Klangmeditation Eine Brücke zwischen den Welten anhören.

https://tomkenyon.app.box.com/s/vvxo2gpr8vasl087q0sodttjwljo1czr

9783954472550_520_516-1

Neue CD von Tom Kenyon
»Die Begrenzung eures Körpers verschwindet vorübergehend, und es gibt nichts mehr außer Raum.«
– Die Hathoren

Es geht um das Einnehmen der Fünften Perspektive, den Übergang in die höherdimensionale Realität. Auf dieser fließenden Bewusstseinsebene sind wir frei von räumlichen und zeitlichen Beschränkungen. Wir unterliegen nicht mehr der Körperlichkeit und lernen, uns mehrerer Dimensionen gleichzeitig bewusst zu werden. Herausforderungen, die durch andere Menschen und Wesenheiten oder auf natürliche Weise entstehen, können so gemeistert werden. Weiträumigkeit und liebevolles Verstehen auch im Alltag sind das Ergebnis.

Eine zusätzliche Botschaft aus reinem Klang unterstützt uns dabei, behutsam die Anspannung abzubauen, die sich aus aktuellen Situationen vielleicht ergeben hat. Negatives aus der Vergangenheit kann losgelassen werden, und ein flüssiger Lichtstrom, der den gesamten Körper durchzieht, baut unsere feinstofflichen Energien wieder auf und bringt Heilung.

Tom Kenyon ist Gehirnforscher, Musiker und ein Pionier der Klangheilung. Seit mehr als 20 Jahren steht er in medialem Kontakt mit den Hathoren, die in ihren Botschaften Sichtweisen und Methoden vorstellen, mit deren Hilfe wir unsere Lebenskraft und unser Bewusstsein erhöhen können.

Tom Kenyons Bücher »Aufbruch ins höhere Bewusstsein« und »Lichtmedizin« enthalten bekanntlich die ersten 44 Botschaften der Hathoren. Alle Botschaften, die danach erschienen sind, werden jetzt als Hörbuch auf CD vorgelegt, einschließlich des jeweiligen Klanggeschenks.

https://tomkenyon.app.box.com/s/vvxo2gpr8vasl087q0sodttjwljo1czr

Eine wunderbare mystische Musik-Meditation

 

05_Cataleya Fay_Journey_COVER_RGB

Nach Jahren als Sängerin in zahlreichen Bands unterschiedlichster Spielart, brachte Cataleya sich selbst Klavier, Gitarre und Harmonium bei, um ihre musikalischen Vorstellungen autark umsetzen zu können. Ihr Musikstil, eine Mischung aus Alternative Folk, Rock, R’n’B Elementen und einem guten Schuss Soul wurde inspiriert und beeinflusst von Künstlern wie India Arie, Tracy Chapman, Damien Rice, Xavier Rudd, Eva Cassidy, um nur einige zu nennen.

Ende Juli 2012 veröffentlichte sie ihr Debutalbum Trace. Welcome To This World wurde daraus 2013 als Titelsong für den Kinotrailer des Cosmic Cine Filmfestivals ausgewählt und in ganz Deutschland und der Schweiz ausgestrahlt. Es folgte ein intensives und ereignisreiches Jahr, mit Solokonzerten und gemeinsamen Gigs mit anderen Künstlern. 2014 nahmen die Konzertauftritte und Kooperationen mit befreundeten Musikern und Referenten weiter zu. Daneben wurde Gone Beyond aus dem Album Trace als Abspannsong für den Dokumentarspielfilm Spirit Berlin gewählt.

>>> hier weiter zum Interview

Fairytale-Presse-Foto

OM-Reihe: Junge Musik vorgestellt

Schottisch-irisch und ein bißchen Folk…

(OM-03-15). Doch eigentlich kann man diese Musik kaum einordnen, denn der Stil der jungen Musiker/innen ist wie bei vielen anderen Newcomer-Bands eher ein Stilmix.
Fairytale entführen uns in lebendige Sound-Landschaften der grünen Wälder und Wiesen, der Naturgeister und Feen. Ab und an lukt auch ein kleiner grüner Kobold aus den Farnen und schwingt das Tanzbein mit… 

Die beiden „Feen“ und Pan (?) 🙂 – das sind Berit – Violine & Gesang, Ruth – Cello, Oliver – Gitarre & Gesang.

Nicht lange nachdem Berit Coenders in Wolfenbüttel das Licht der Welt erblickte, entdeckte  ihr Talent und ihre Leidenschaft für die Violine. Zahlreiche Meisterkurse prägten das präzise Geigenspiel der Preisträgerin des Louis-Spohr-Wettbewerbs. Bevor sie ihr Studium an der Musikhochschule Hannover begann.

Über den Kirchenchor fand Ruth Meisinger zur Musik und wenig später ihre Leidenschaft für das Violoncello. Ruth studiert derzeit in Hannover an der Musikhochschule und vervollständigt den mystischen Sound von FAIRYTALE.

Die Texte und mitreißenden Klänge von FAIRYTALE stammen aus der nie ruhenden Feder von Oliver Oppermann.

Fantasievoll leihen sie der Natur ihre Stimme, kreieren ihre musikalische Matrix mit einer Beschwingtheit, die uns  mit einem guten Gefühl durch den Tag begleitet. Sie trägt uns durch ihren rhytmischen Sound von einem zum anderen Ufer und läßt us locker und leichtfüßig über alle größeren Felsbrocken springen, die da noch auf dem Weg liegen mögen.

Fantasievoll leihen sie der Natur ihre Stimme. Mit feenhaftem, mehrstimmigen Gesang und klassischer Instrumentierung (Geige, Akustikgitarre und Cello) gestalten sie den besonderen Sound von Fairytale.  Eingängige Pop-Melodien erhalten hier genauso einen Raum wie sphärische Soundpads.

Die Songs der Newcomer Band entführen uns in eine geheimnisvolle Welt der Legenden und Märchen – der Weg in diese andere Welt scheint zum Greifen nah. Fairytale erzählen von magischen Wesen, mystischen Orten, und verzauberten Landschaften.

Ihr Debutalbum Forest of Summer wird im Frühjahr 2015 über Magic Mile Music veröffentlicht.

Beautiful Bora Bora Chillout and Lounge Mix Del Mar 2014

From Buddha Oriental India Chillout to Cafe Balearic Ibiza Collection2013

Ein schönes Video + Song für FREEDOM

Original Music Video (Joe Kreissl & Jean Nolan)

Spirituelles Magazin