Eric Standop – Der Meister des Gesichts

(OM/MM-3-18). Nichts ist so aussagekräftig, wie das Gesicht! Über das Gesicht kann ich alles entschlüsseln.“ So Eric Standop, der Meister des Gesichts. Genauer gesagt, der Kunst des Gesichtlesens, dem sogenannten Face Reading.

Einer uralten Wissenschaft, die schon 2.000 v. Chr. ihre Anfänge hatte und von den alten Chinesen, den Römern und Griechen erfolgreich angewendet und weiterentwickelt wurde, um Persönlichkeit, Krankheit und Schicksal im Gesicht abzulesen und hilfreich auf das Leben zu übertragen. Es ist die älteste Sprache der Menschheit überhaupt. Das Wissen wurde oft mündlich von den Lehrern an ihre Schüler weiter gegeben und konnte sich bis heute erhalten. So erlernte Eric Standop von noch wenig verbliebenen Meistern aus unterschiedlichen Kulturen diverse Methoden des Gesichtlesens, um daraus eine ganz eigene, viel ausgereiftere Technik zu entwickeln. Heute ist er selbst ein Meister darin! Weltweit gefragt. Und gibt sein Wissen durch zahlreiche Bücher, Seminare, Vorträge und mit seiner eigens in Hong Kong gegründeten „Facereading Academy“ weiter, auch in Deutschland.

Wenn Menschen an wichtigen Entscheidungswegen in ihrem Leben stehen, sowohl privat als auch beruflich, kommen sie auf Eric zu, um sich in Fragen von Liebe, Sexualität, Berufung, Gesundheit, Lügen, Persönlichkeit oder Lebensaufgaben beraten zu lassen. Allein durch den Blick ins Gesicht kann er daraus alles lesen. Denn jedes Merkmal darin, ganz gleich ob Falten, Muttermale, Augen, Mund oder Gesichtsform geben Rückschlüsse und sind Informationsträger.

Stell dir z.B. einen Mann vor mit fleischigen Ohrläppchen. Das lässt erkennen, dass er ein Genießertyp ist, vielleicht sogar genusssüchtig. Und eine Frau mit
angewachsenen Ohrläppchen und nach
unten führenden Mundwinkeln – ein Zeichen
dafür, dass sie womöglich ihre Talente und Potenziale nicht auslebt. Oder jemanden mit dem abgerundeten Haaransatz – was für für Kreativität und Intuition, aber auch für einen Hang zur Launenhaftigkeit steht. Auch gesundheitlich kann man z.B. eine Magenschleimhaut-Entzündung an einer geröteten Nasenspitze herausfinden. Jedes kleinste Detail verhilft dir, um mehr über dich und deine Mitmenschen heraus zu finden, und so dich und deine Umwelt besser zu verstehen.

Vor wenigen Monaten hielt er auf dem „WORLD GOVERMENT SUMMIT’ vor internationalen Publikum einen aufschlussreichen Vortrag dazu.

Eric Standop ermöglicht es mit seiner Form des Face Readings die Gesichtssprache wieder zu erlangen, die wir als Kleinkind bereits gut konnten, jedoch mit der verbalen Sprache ersetzten, und so auf einen anderen Kommunikationskanal geschaltet haben bzw. hin trainiert wurden. Sein Anliegen ist es, die ‚Sprache des Gesichts’ weltweit wieder zu beleben und uns damit eine weitere nützliche Form des Austauschs als hilfreiches Werkzeug zu geben. Viel mehr als es uns bisher möglich war. Denn wir können darüber viel schneller etwas über uns selbst und unsere Mitmenschen erfahren, auch wenn wir die Person gegenüber noch gar nicht kennen oder noch bevor wir erste Worte miteinander wechseln.

Madeleine Möller
www.gesicht-lesen.de