Schlagwort-Archive: Neue Erde

Kristalliner Bio-Shift 2

Kristalliner Bio-Shift 2

Botschaft von James Tyberonn

…Fortsetzung von Kristalliner Biop-Shift –  Teil 1.2

…Liebe Menschen, das findet jetzt statt. Und es ist eine logische Korrelation der kristallinen Physik, dass die Katalysatoren für jene biologischen Bio-Shift des Menschenin den massiven kristallinen Ablagerungen der Erde kodiert sein werden … Arkansas & Brasilien.

Vor langer Zeit enthielten die alten Mysterienschulen von Atlantis einen hochbegabten Abschnitt der wohlwollenden Wissenschaftspriester des Gesetzes des Einen (Atla-Ra), die Kristalle mit Licht- und Tonfrequenzen sorgfältig und ehrfürchtig programmierten. Die Kristalle emittierten ein (Hertzsches und Nicht-Hertzsches) resonantes Schwingungsfeld, das äußerst vorteilhaft war.

Diese Energien waren vielfältig und komplex und wurden zum Ausgleich des menschlichen Feldes, zur Verbesserung der Gesundheit, zur Heilung von Krankheiten und zum Erwachen in höhere Dimensionen verwendet. Einige waren auch in der Lage, einen interdimensionalen Kanal zu anderen „Welten“ und insbesondere zum göttlichen Selbst zu öffnen. Dies waren sehr spezielle Formate von optischem klarem Quarz, die mit konkaven und konvexen Facetten so formatiert waren, dass die Aufnahme und Kondensation von Licht und Schallwellen in spektakulärem Umfang möglich war.

Diese wurden als Meister-Phi-Kristalle bezeichnet. Diese so geschulten Gelehrten und die Mystery Schools des Atla Ra Crystal-Spezialisten hatten ihren Sitz in den heutigen Arkansas und Brasilien. Einige der so mitgeführten Kristalle befinden sich noch unter diesen Ländern. Daher ist es auch logisch, dass die Kristallwirbel von Arkansas und Brasilien als Epizentren der biologischen Verschiebung dienen werden, indem sie die DNA-Veränderungen beim Übergang der menschlichen Biologie von der Kohlenstoff- zur Siliziumbasis erleichtern. Und Ihr Lieben, Quarz ist siliziumbasiert, Quarzkristalle sind Siliziumdioxid-Empfänger und -Sender. Kristalliner Bio-Shift 2 weiterlesen

Weihnachtsbotschaft

TOR der Neuen Welt • Andrea Constanze Kraus, Aquarell auf Papier

TOR der Neuen Welt

(OM/ACK-12/17). Betrachten wir aufmerksam das „TOR der Neuen Welt“ (Bild oben), so können wir feststellen, dass eine ganze Reihe interessanter Vibes über die Farben, die Symbole und die Thematik hier mit eingearbeitet sind. Dieses erste von einer ganzen Reihe weiterer Torbilder, die noch entstehen werden, dient unserer Erinnerung an die Möglichkeiten, diese Neue Welt gemeinschaftlich zu erschaffen.

Wir dürfen jene Portale finden und hindurchgehen, um den dort existierenden Bildekräften durch Integration in die Materialisierung zu verhelfen! Wir erschaffen unsere Neue Welt mit neuen, sinnvollen Gedanken, mit positiven Emotionen und den kreativsten Visionen, derer wir fähig sind. Zuvor jedoch sollten wir dafür sorgen, dass das alte Paradigma in uns selbst erlöst ist und wir nicht mehr festkleben am Massenbewusstsein, dessen Fußfesseln uns oft noch  beim mutigen Voranschreiten behindern – (neues Webinar i der OM-Academy: >>> Brain-wash) Dann ist der Weg frei (wie auf dem Bild) mit den Tropfen des göttlichen Nektar, die allzeit aus dem Tempel des eigenen Überbewusstseins hereinfließen, den fruchtbaren Boden der Erde zu nähren.

Weihnachten

von Gudrun Stein
Weihnachten ist, der Friede im Herzen.
Weihnachten ist, den Segen des Höchsten zu empfangen.
Weihnachten ist der eigenen Sehnsucht zu zuhören,
sich von ihr tragen zu lassen,
führen zu lassen, sich leiten zu lassen,
von den Schwingungen Deiner Seele,
von der großen Lichtkraft Deines eigenen Seins.
Weihnachten ist, die Weihe der heiligen Nacht zu empfangen,
der Weihe Deines eigenen göttlichen Seins wieder teilhaftig werden.
Weihnachten ist, den Segen des Einen zu empfangen und auszustrahlen.
So dass Dein Leuchten auch das Kleid Deiner Brüder und Schwestern berührt.
Der Segen des Herrn berühre Dich im Herzen
erlöse Deine Schmerzen und mache Dich froh.
Möge Frieden wieder sein
und das Glück möge wieder finden
seinen Weg in unsere Herzen.
Gesegnet sei Gott.
Gesegnet sei die  Liebe.
Die Engelschar jubelt und sie hüllt uns ein. Vertraut,
auch wir werden wieder erfahren unser gesegnetes Sein.