Rundgang auf der proVego

Jeanne Ruland, Grande dame der spirituellen Autorenszene, ist – wie fast immer – die vielbe-suchteste Fachfrau auch auf dieser Messe. Hinter frischen Blumensträußen leuchteten ihre schier zahllosen Bücher und CDs hervor… Sie präsentierte ihre Novitäten am Messestand und gab wißbegierigen Besuchern zahlreiche Antworten auf ihre Fragen. • Fotos alle OM
Rundgang auf der proVego am Wochenende in Darmstadt:

proVego: Menschen – Autoren –
Schamanen und bio-food

(OM/ACK-2-17). Darmstadt. Eine gelungene Mischung der Angebote bewegte die Menge in eine weitere Schirner-Messe in der Halle am Böllenfalltor. Etwa 60 Aussteller präsentierten sich und ihre Produkte oder Dienstleistungen, sowie neueste Entwicklungen rund um die Themen Ernährung, Gesundheit und Heilung. 

Das Angebot umfasst dabei alternative Heilung, Pflanzenkosmetik, Steinheilkunde, schamanische Heilweisen, Geist- und Quanten-heilung, vegane, vegetarische und rohköstliche Ernährung und andere. Viele Besucher kaman natürlich auch, um sich eine ganze Reihe an kostenlosen Vorträgen oder inspirierende Kochshows anzuschauen. Besonderes Interesse galt außerdem den dargebotenen Heil-Methoden. Ob in Seminaren vermittelt oder direkt am Stand praktiziert… sie waren zahlreich.
Markus Schirner, Chef des deutschlandweit bekanntesten spirituellen Buchverlages, zelebrierte allmorgendlich mit Gudrun Ferenz, Ausstellern und Gästen eine Agnihotra-Zeremonie, in welcher die elementaren Kräfte angerufen wurden, um die Energien des Ortes zu klären sowie für gute Flüsse zu sorgen. Vielleicht ist dies sein Geheimtip, um alljährlich für das gute Gelingen seiner Hausmessen zu sorgen.
Ein Wermutstropfen blieb dennoch: Trotz regen Interesses der Messebesucher waren nach Aussagen einiger Aussteller die Geschäfte nicht mehr so fruchtbar wie die Jahre zuvor. Ob sich diese Flaute noch drastischer zeigt oder ob es bald wieder bergauf geht – in der Branche und bei dieser Messe – wird sich in den nächsten Monaten zeigen.
PS: Das coolste Angebot der ganzen Messe: Ein Liter Dunkelheit in Dosen! hihihi… wers noch braucht, gell.