Weltkongress der Ganzheitsmedizin 2018

Weltkongress der Ganzheitsmedizin

Gesundheit und Heilung für Körper,
Geist und Seele 2018

Was erwartet die Teilnehmer Spannendes im neuen Jahr?

(OM/WKG-1-18). München. Heiler, Schamanen & Medizinleute aus aller Welt zeigen ihr Wissen und bringen Ihr Heilwissen mit zum Kongress um in einen fruchtbaren Austausch zu treten. Alte Kulturen und Völker bieten einen reichhaltigen Schatz und schöpfen aus jahrtausendealten Erfahrungen. Ethnologen, Mediziner und Wissenschaftler begleiten das Programm fachkundig.

Der Weltkongress der Ganzheitsmedizin schlägt den Bogen von den traditionellen Heilverfahren zur heutigen Ganzheitsmedizin. IN DER ALTEN KONGRESSHALLE MÜNCHEN 11. – 13. Mai 2018

• Baldige Anmeldung wird empfohlen. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Frühbucher-Teilnahmekarten.

Das Geheimnis der Tolteken Mexikos

Mit der Kraft der Träume erschaffen wir unser Leben im Wachzustand. Wir werden die Techniken des alten Mexikos lernen, um Träume vor dem Einschlafen zu pflanzen. So haben wir Techniken, um Heilung in unserem Leben für Gesundheit und emotionale Fragen zu schaffen. Auch werden wir lernen, bewusst zu schlafen wie es im alte Mexiko bekannt war, indem man einschläft bei vollem Bewusstsein. Wir kreieren bestimmte Arten von Träume für die Veränderung der sich wiederholenden destruktiven Muster in Ihrem Leben. Sergio Magaña „Ocelocoyotl“ ist ein Mystiker, Heiler und Lehrer der Nahuatl-Tradition, Mexiko (mit deutscher Übersetzung).

>>> Programm Weltkongress der Ganzheitsmedizin 2018

Das Herz hat aus energetischer Sicht drei Ebenen der Wirkung: Das organische Herz, das eine besondere elektrophysiologische Pumpfunktion ausübt und über besondere autonome Anpassungsmechanismen verfügt. Das emotionale Herz, das eine resonante und integrative Funktion für unsere Empathiefähigkeit hat. Das spirituelle Herz, das reine bedingungslose Herzenergie ausstrahlt und durch Übung das elektromagnetische Flussfeld erhöht.

 Es ist die Intelligenz des Herzens, die einen verhärteten Konflikt zwischen Menschen lösen kann. Die Vergebung, die Würdigung, die Anerkennung, die Dankbarkeit, die Demut – das alles sind „Herzensqualitäten“, die es uns ermöglichen, mit schweren Traumata, Verletzungen und Erlebnissen sanft und heilsam umzugehen. Im HerzKreis verbinden sich Ausdruck, Atmung und innere Haltung zu einem ganzheitlichen psychosomatischen Übungskonzept mit einem organischen, emotionalen, mentalen und energetischen Wirkungsaspekt. Ausgehend von der Wirkung der Herzkohärenz ermöglicht der HerzKreis einen unmittelbaren offenen und freien Zugang zur Herzenergie. Als ein Ansatz angewandter Psychokardiologie ist er für Herzbetroffene und Herzpatienten ebenso geeignet wie für Menschen, die Zugang zu Ihrer Herzintelligenz suchen. Dr.med. Michael D.F. Schmidt, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Facharzt für Psychiatrie, Gesundheitsakademie Bad Wilhelmshöhe
>>> Programm Weltkongress der Ganzheitsmedizin 2018

Landkarte für Krisen und spirituelle Erfahrung

Sowohl die klassische Medizin, als auch die Psychologie, leugneten lange, teilweise bis heute, die lebensprägenden Auswirkungen der Geburt. Letzteres gilt sowohl für die eigene Geburt, als vor allem auch für eine gebärende Frau und Mutter. Doch es gab auch in der Moderne immer schon Psychologen und Mediziner, welche die elementare Wichtigkeit dieses Vorganges, welcher in den alten Kulturen oftmals als Pendant zum Tode gesehen wird, intuitiv erfasst und sich für ein Umdenken eingesetzt haben.

Der Psychiater Dr. Stanislav Grof ging jedoch, in der Erstellung seiner „Kartographie der Psyche“ und der perinatalen Landkarte einen Schritt weiter: er verstand die Verbindung vom vorgeburtlichen und geburtlichen zum transpersonalen – also „spirituellen“. Die grofsche Psychologie bietet uns eine reiche Struktur für den Umgang mit lebensverändernden Prozessen, Krisen und spirituellen Erfahrungen im Alltag, im beruflichen Arbeitsfeld, als auch auf dem spirituellen Selbsterfahrungsweg. Hierzu möchte ich Ihnen einen spannenden, integrativen Einblick ermöglichen. Jörg Fuhrmann: Gestalttherapeut (ECP/ WCP), Transpersonaler Therapeut & Supervisor (EUROTAS), Hypnotherapeut/-trainer (NGH™)

>>> Programm Weltkongress der Ganzheitsmedizin 2018